© REUTERS

Stars
09/11/2016

Cliff Richard erneut wegen Missbrauch beschuldigt

Der Sänger wird erneut beschuldigt, eine Person sexuell missbraucht zu haben.

Nachdem die erste Klage fallen gelassen wurde, die Sänger Cliff Richard beschuldigte, sich an vier Minderjährigen vergangen zu haben, gibt es nun erneut eine Klage gegen den 75-Jährigen.

Eine Person, die behauptet, vor Jahren sexuell von Richard missbraucht worden zu sein, will eine Prüfung ihres Falles. Der 75-Jährige steht nun unter Beobachtung. "Sir Richard beteuert seine Unschuld", so sein Sprecher.

Schon vor zwei Jahren gab es eine Hausdurchsuchung bei dem Sänger, weil vier Männer erklärten, zwischen 1958 und 1980 von Richard missbraucht worden zu sein. Die Klage wurde allerdings fallen gelassen, weil es keine Beweise gab. Die Behauptungen seien "völlig falsch", erklärte Richard damals. Nun muss er sich dem Thema erneut stellen.