Stars
02.09.2017

Melanie Müller: Geplanter Kaiserschnitt sorgt für Kritik

Die Ballermann-Sängerin erntet negative Kommentare wegen ihrem geplanten Kaiserschnitt.

Dschungelcamperin und Ballermann-Sängerin Melanie Müller wird unterstellt, dass sie aus Termingründen und wegen ihrer Gesangskarriere einen Kaiserschnitt plant.

Schon vor einigen Wochen hat sie erzählt, dass sie es schade findet, keinen Alkohol in der Schwangerschaft trinken zu können und sich mit ihrem Bauch etwas unwohl fühlt. Jetzt hat Melanie Müller den errechneten Geburtstermin durch einen Kaiserschnitt-Termin vorverlegt. Und wieder gibt's sofort Kritik.

Die Tochter sollte am 3. Oktober zur Welt kommen - nach errechnetem Geburtstermin. Jetzt aber soll der Nachwuchs schon früher das Licht der Welt erblicken.

Wie ‘Bild’ berichtet, hat die Malle-Sängerin angekündigt, schon zum Saisonabschluss, der am 19. Oktober beginnt, wieder auf der Bühne zu stehen. Damit das jedoch überhaupt möglich wird, mussten Maßnahmen getroffen werden, wie die 29-Jährige erklärt:

„Ich habe definitiv vor, zum Closing zurück zu sein. Normalerweise würde die Kleine am 3. Oktober kommen, aber wir lassen am 20. September einen Kaiserschnitt machen.“

Ihre Fans auf Facebook zeigen wenig Verständnis für die ungewöhnliche Entscheidung: „Kaiserschnitt, damit sie rechtzeitig wieder nach Malle kann? Dürfen solche Frauen wirklich Kinder bekommen?“

Doch die ehemalige ‘Bachelor’-Kandidatin lässt sich von den Kommentaren nicht beirren und stellt gegenüber ‘Bild’ klar: „Es ist allein meine Entscheidung. Keiner kennt den wahren Grund außer mir, meinem Mann und meinem Arzt. Das wird auch so bleiben, denn es geht zu sehr ins Private.“

Ihre Antwort versteht ein anderer Facebooker dennoch nicht:

"Du und deine heulerrei nerven ich fand dich ma so toll und jetzt ..... erst Monate das geheule weil du nicht schwanger wirst dann das geheule weil man schwanger zunimmt und jetzt das geheule weil Menschen was dazu sagen wenn es alles privat ist dann halt es auch privat."

RTL verriet die Dschungelcamp-Gewinnerin von 2014, dass sie und ihr Mann Mike Blümer nach der Geburt Hilfe von einem spanischen Au-Pair Mädchen bekommen werden, damit sie in Ruhe ihre Disco-Auftritte absolvieren kann.