© ap, epa, rts

Lennon-Witwe
02/27/2016

Yoko Ono ins Krankenhaus eingeliefert

"Schwere, grippeähnliche Symptome": Die 83-jährige liegt seit Freitag im Spital.

Sorge um Lennon-Witwe

Yoko Ono
: Die 83-Jährige ist Medienberichten zufolge am Freitagabend in ein New Yorker Krankenhaus gebracht worden. Ono habe an "schweren grippeähnlichen Symptomen" gelitten, zitierte der Sender CNN am Samstag Elliot Mintz, den Sprecher der japanischen Künstlerin.

Yoko Ono im Spital

Zuvor hatten US-amerikanische und britische Medien vom Verdacht auf einen Schlaganfall berichtet. Dies sei von ihrem Sprecher abgestritten worden, schrieb CNN. Onos Arzt habe ihr geraten, sich untersuchen zu lassen, wurde Mintz zitiert. Demnach sollte sie am Samstag wieder aus der Klinik entlassen werden.

Auch Sohn Sean Ono Lennon gab Entwarnung: "Hey Leute, das waren nur Mediengerüchte: Es war kein Schlaganfall, nur Dehydrierung/Erschöpfung. Es geht ihr gut. Danke für all die Genesungswünsche", schrieb er auf Twitter.

Aus dem Archiv:

Ausstellung zu Ehren Yoko Onos

Japanese artist Ono sits in front of art piece "ha

GERMANY ARTS

A woman stands in front of an art piece entitled "

Japanese artist Yoko Ono stands next to art pieces

Japanese artist Ono poses as she arrives for a new

Japanese artist Yoko Ono stands next to art pieces

GERMANY ARTS

GERMANY ARTS

GERMANY ARTS

GERMANY ARTS

Japanese artist Yoko Ono dances next to art pieces

A woman stands in the centre of an installation en

Women are seen behind the art piece entitled "En T

Visitors interact with an art piece entitled "Movi

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.