© RTL II

Stars
09/15/2020

Love Island: Neue "Granaten" sorgen für Eifersucht - Henrik kuschelt sogleich fremd

Drei weibliche und zwei männliche Neuzugänge bringen die ohnehin trügerische Idylle in der "Love Island"-Villa ordentlich ins Wanken.

"Glücklich vercoupled" sieht anders aus. Zwischen "Love Island"-Casanova Henrik Stoltenberg und seinem "Couple" Aurelia Lamprecht herrscht immer wieder dicke Luft. Während Aurelia schon von einer Zukunft an Henriks Seite träumt, scheint es dieser nicht so ernst mit ihr zu meinen - und das, obwohl die beiden sogar schon Sex hatten.

Zungenkuss oder kein Zungenkuss?

Den letzten Streit konnte Henrik zuletzt noch mehr oder weniger erfolgreich abwenden: Da hatte Aurelia ihm unterstellt, Nathalia bei der Kuss-Challenge mit Zunge geküsst zu haben. Sie behauptete stock und steif, dass Nathalia selbst ihr von dem Zungenkuss berichtet habe - obwohl diese bei ihrem Gespräch mit Aurelia über den Kuss eigentlich klargestellt hatte, dass keine Zungen im Spiel waren. Zwischendurch knöpfte sich Henrik auch Luca als potenziellen Sündenbock vor und drohte diesem an, seine "Bromance" mit ihm zu beenden - weil Luca gegenüber Aurelia angedeutet hatte, dass Henrik sie nur verarsche.

Henrik droht Luca mit Freundschafts-Entzug

Unrecht hatte Luca dabei zwar nicht - immerhin züngelte Henrik bei einer Kuss-Challenge ja auch mit Kandidatin Chiara, was bei Nathalia dann nicht so recht geklappt hat. Henrik fühlte sich dennoch von seinem Kumpel hintergangen. Ein klärendes Gespräch konnte schließlich Abhilfe schaffen.

Aurelia versprach Henrik dann, in Zukunft an sie zu denken, bevor er wieder etwas tut, was sie in eine unangenehme Situation bringen könnte. Nur um sich gleich darauf hinter Aurelias Rücken gegenüber seinen "Love Island"-Kumpels darüber auszuweinen, dass er Aurelia körperlich eigentlich nicht wirklich anziehend findet.

Bald gab Henrik Aurelia dann erneut Grund zur Eifersucht. Fünf neue "Granaten" - sprich, sexy Kandidaten bzw. Kandidatinnen - sind in die "Love Island"-Villa eingezogen. Und eine der Damen wurde von Henrik prompt angebaggert.

Henrik baggert Sandra an - und landet mit ihr im Bett

Melvin Pelzer, seines Zeichens Ex-Freund von "Bachelorette" Gerda Lewis, und der tätowierte Berufskraftfahrer Tobias bereicherten die Männerrunde - während Henrik, Josua und Mark drei neu eingezogene Damen (Michele, Jolene und Sandra) bei einem Glamping-Date abseits der "Love Island"-Villa näher kennenlernen durften.

Und Henrik wäre nicht Henrik, wenn er nicht sofort mit einer der Neuen auf Flirtkurs gegangen wäre. Kandidatin Sandra habe es ihm angetan, machte er sofort klar.

"Ich muss sagen, dass Sandra eine bemerkenswert schöne Frau ist", schwärmte er ohne Rücksicht auf Aurelias Gefühle und machte der Blondine auch gleich schöne Augen. Beim Flirten gaben beide Vollgas und kamen dadurch auch schnell ans Ziel: Denn noch am selben Abend wurde unter einer Bettdecke gekuschelt.

Als die anderen Bewohner via sexy Foto-Gruß von der Glamping-Auszeit vom Einzug der neuen Kandidatinnen in Kenntnis gesetzt wurden, reagierten die alteingesessenen Damen alles andere als erfreut.

Anna weinte aus Sorge, dass Mark Interesse an einer der neuen Granaten finden könnte, obwohl dieser sowieso nur sie im Sinn hat und die Neuen kaum beachtete. Chiara, die sich eigentlich gleich bei dessen Einzug sofort auf Melvin einschoss, vergoss Krokodilstränen, weil ihr auf einmal klar wurde, dass Josua es wohl nie ernst mit ihr gemeint hat - obwohl sie ihre Verbindung mit ihm zuvor eigentlich von sich aus beendet hatte. Am Ende kam sie zu dem Schluss, dass sie die Nase voll von Männern habe.

Besonders enttäuscht zeigte sich - wenig verwunderlich - Aurelia darüber, dass Henrik Sandras Nähe suchte. Von Henriks Fremd-Kuscheln wusste sie zu diesem Zeitpunkt zwar noch nichts. Aber ihr schwante wohl nichts Gutes, weswegen sie sich schon mal pro forma bei Chiara ausweinte.

Aufgeben will sie Henrik dennoch nicht. Sie hätten einfach schon zu viel gemeinsam durchgemacht, als dass sie Henrik so einfach in den Wind schießen könnte. Ob Aurelia ihre Meinung doch noch ändert, wird sich erst zeigen. Tobias ließ sie jedenfalls eiskalt abblitzen, als dieser ein Gespräch mit ihr suchte. Ihm machte Aurelia sofort klar, dass sie eigentlich schon an Henrik vergeben ist. Nur dass dieser das vermutlich anders sieht.

Und auch Luca war am Ende nicht mehr der coole Macho, den er sonst markiert. Er witterte in den neuen männlichen Kadidaten Konkurrenz. Hatte ihm Nathalia zuvor noch vorgeworfen, er würde sich nicht zu hundert Prozent auf sie festlegen wollen, sondern nur "momentan" mit ihrer "Vercoupelung" happy sein, schien es diesem auf einmal gar nicht zu gefallen, als sich Nathalia offen für die neuen Kadidaten Melvin und Tobias zeigte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.