Stars
24.05.2017

"Let's Dance": Vorzeitiger Ausstieg bei Tanzshow

Ein Kandidat muss die Show vorzeitig verlassen. Ein ausgeschiedener Tänzer wird einspringen.

Er war ein Publikumsliebling, nun aber muss Paralympics-Sportler Heinrich Popow " Let's Dance" vorzeitig verlassen. Aus gesundheitlichen Gründen kann er nicht weiter an der Show teilnehmen.

Der 33-Jährige hat sich eine Entzündung im Prothesen-Stumpf zugezogen. Außerdem gibt es den Verdacht auf einen Sehnenriss in der rechten Schulter. Daher rieten ihm die Ärzte zum vorzeitigen Aus.

Popow extrem enttäuscht zu Bild: "Ich hätte weitergetanzt, bis ich nicht mehr kann, wäre noch auf allen vieren auf die Tanzfläche gekrochen. Aber das Tanz-Aus ist eine vernünftige Entscheidung der Ärzte, um Folgeschäden zu vermeiden."

Zweite Chance für Giovanni

Für ihn wird der in der Vorwoche ausgeschiedene Giovanni Zarrella wieder zur Show zurückkehren. Er war schon spontan eingesprungen, als sich Kandidat Pietro Lombardi kurz vor Start der Show verletzte und Ersatz gesucht wurde.

Giovanni über sein Comeback: "Es tut mir wahnsinnig leid, dass Heinrich das Kapitel "Let’s Dance" auf diese Weise beenden muss. Er hat eine großartige Leistung erbracht." Er sei aber auch glücklich, wieder mittanzen zu können: „Ich werde mein Bestes geben, auch für Heinrich.“ Wenn das mal kein Versprechen ist!