© Deleted - 3876245

Stars
10/27/2019

Lea Michele hat in ihrer Wohnung einen singenden Geist gesehen

Die Schauspielerin und Sängerin erzählte von ihrer ersten Begenung mit ihrem gruseligen Mitbewohner.

Noch ist zwar nicht Halloween, doch Schauspielerin Lea Michele ("Glee") hat bereits eine Gruselgeschichte zu erzählen: In ihrer alten Wohnung in New York City habe es gespukt, sagte sie in der Show von US-Talkerin Lilly Singh.

Nach der unheimlichen Begegnung mit einem (offenbar musikalischen) Geist sei sie sicher gewesen, dass ihr einstiges Heim verwunschen war. "Es kommt mir vor, als würden viele Leute behaupten, schon einmal einen Geist gesehen zu haben, ich hatte aber tatsächlich einen in meinem Apartment, ich schwöre", antwortete sie auf die Frage der Moderatorin nach einer guten Spuk-Story.

"Ich war im unteren Stockwerk und hörte plötzlich diesen Knall von oben. Draußen stürmte es, also dachte ich, dass das Fenster aufgegangen sein muss. Ich ging also rauf und sah: nichts. Es war alles ruhig, ich war alleine", erzählte sie. "Also schaute ich das Fenster an und sage mir, dass alles nur in meinem Kopf war. In dem Moment ging das Fenster auf, vor meinen Augen."

Außerdem habe sie jemanden in der Wohnung singen gehört, ergänzte Michele. Da sich die Vorfälle wiederholt hatten, entschied sie sich schließlich, umzuziehen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.