Stars
08.02.2017

So genießt Barack Obama jetzt seine Freizeit

Nach dem Ende seiner zweiten Amtszeit als US-Präsident genießt Barack Obama seinen Urlaub - und zeigt sich von seiner sportlichen Seite.

Nach dem Ende seiner zweiten Amtszeit am 20. Jänner ging es für Barack Obama in den wohlverdienten Urlaub. Gemeinsam mit seiner Frau Michelle Obama gönnt sich der ehemalige US-Präsident derzeit eine Auszeit auf den Britischen Jungferninseln (mehr über den Urlaub des Paares). Auch Richard Bransons Privatinsel stattete das Paar einen Besuch ab, wo sich Barack Obama mit Branson ein Kiteboarding-Battle gab.

Barack Obama siegt bei Kitesurfing-Challenge

2007 hatte der britische Unternehmer Sir Richard Branson die Insel "Moskito Island" für 10 Millionen Pfund gekauft. Jetzt lud er den Ex-Präsidenten zu einer besonderen Unternehmung ein: Die beiden Männer kämpften bei einer "Kiteboard and Foilboard Challenge" gegeneinander an. Am Ende siegte Obama.

Acht Jahre lang musste das ehemalige Staatsoberhaupt der USA aus Sicherheitsgründen auf Risikosportarten verzichten, jetzt genießt er es offenbar seine neugewonnene Freiheit.

Branson dokumentierte den Wettbewerb auf seiner Webseite und auf Twitter. "Es war eine große Ehre, Präsident Barack und seine Frau Michelle Obama auf die Britischen Jungferninseln für eine richtige Auszeit einzuladen, nachdem Barack seine zweite Amtszeit als Präsident beendet hatte und die Familie aus dem Weißen Haus ausgezogen war", schrieb der Gründer der "Virgin Group" unter anderem.