Kinderstars: Klein, aber oho

Sie tragen die teuersten Kleider, werden bejubelt, bekommen Auszeichnungen und sind Trendsetter: Hollywoods jüngste Stars.

Wer trägt die schönsten Kleider, das glamouröseste Make-up und die teuersten High Heels, um damit auf Kinopremieren und Filmpartys zu glänzen? Genau, die Hollywoodstars. Das Besondere an der neuen Generation ist bloß, dass die Schauspielerinnen, die sich mit ihren Rollen dumm und dämlich verdienen und das Leben von Erwachsenen führen, noch halbe bis ganze Kinder sind.

Im Bild: Hailee Steinfeld und Elle Fanning. Das macht sich bemerkbar, wenn man "Mad-Men"-Star Kiernan Shipka, 12, auf dem roten Teppich nach ihrem Lieblingsdesigner fragt. Der heißt nämlich Papo d'Anjo und macht Kleidung für Kids. Die 12-jährige Shipka ist seit 2007 Fixbesetzung in der Kultserie "Mad Men".

Im Bild (von links): "Mad Men"-Co-Stars January Jones, Elisabeth Moss, Kiernan Shipka und Christina Hendricks. "Kick-Ass"-Heldin Chloë Moretz, immerhin schon 14, ist da etwas weiter. Sie mag Schuhdesigner Rupert Sanderson, der Manolo Blahnik und Christian Louboutin inzwischen alt aussehen lässt. Die 14-Jährige ist gut im Geschäft. 2010 brillierte sie in der Superheldenkomödie "Kick-Ass". 2012 wird sie in fünf Produktionen zu sehen sein. Besonders erwähnenswert ist der Film "Hugo Cabret". Regie führt Altmeister Marin Scorsese. Gute Aussichten für die junge Amerikanerin. Auch Hailee Steinfeld trägt nur das Beste und wirbt auch dafür. Seit "True Grit" ist die 14-Jährige Steinfeld nicht nur als Schauspielerin gut im Geschäft, sondern auch als Model für die neue "Miu Miu"-Kampagne. Im Gegensatz zu Kollegin Moretz arbeitet Steinfeld derzeit zwar nur an zwei Filmen - einer davon die Neuverfilmung von "Romeo und Julia". Doch dafür kann der Jungstar bereits auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie beste Nebendarstellerin (als Mattie Rose in "True Grit") zurückblicken. 

Im Bild: Steinfeld mit ihrem "True Grit"-Kollegen Jeff Bridges. Ähnlich gefragt ist Elle Fanning, Schwester des ... ... ehemaligen Kinderstars Dakota Fanning (17). Beide Schwestern können bereits auf eine Zusammenarbeit mit Steven Spielberg zurückblicken - er produzierte "Super 8" und führte bei "Krieg der Welten" Regie. Die jüngere Fanning gilt als die als neue Ikone von Marc Jacobs und ist bereits seit 2001 im Film-Geschäft. Die erste Hauptrolle bekam die mittlerweile 13-Jährige schon im Alter von 10 Jahren. 2010 brillierte sie in Sofia Coppolas "Somewhere".

Unglaublich, dass diese Mädchen zwischen 12 und 14 Jahre alt sind.
(kurier / Barbara Reiter, lyk) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?