© EPA/JUSTIN LANE

Stars
09/14/2021

Netz lacht über Kim Kardashians Met-Gala-Outfit

Kim Kardashian trug bei der Met Gala im Metropolitan Museum of Art das wohl extravaganteste Outfit.

Mit ihrem Outfit, das sie bei der diesjährigen Met Gala im Metropolitan Museum of Art in New York trug, hat Kim Kardashian jede Menge Aufsehen erregt. Anstatt - wie sonst so gerne - viel Haut zu zeigen, präsentierte sich die 40-Jährige in einem extravaganten, schwarzen Outfit von Balenciaga, das ihren kompletten Körper verhüllte und mit einer meterlangen Schwalbenschanz-Schleppe versehen war. Nicht einmal das Gesicht des Reality-Stars war zu sehen.

Kim Kardashians Aufmachung sorgt für Belustigung

Im Internet sorgt die Ganzkörper-Verhüllung von Kim Kardashian für jede Menge spöttische Kommentare. "Kim K. hat sich als Dementor verkleidet", schreibt etwa ein Twitter-User in Anspielung auf die in schwarze Kapuzenmäntel gekleidete Kreaturen aus der "Harry Potter"-Filmreihe.

Auch sonst werden Assoziation mit Fantasy-Figuren geweckt. So fühlt sich ein Nutzer beim Anblick von Kardashians Met Gala-Aufmachung an ein "Alien" aus der gleichnamigen Science-Fiction-Filmen erinnert.

Doch auch wenn ihr bei dem schrägen Kostüm das Interesse der Fotografen sicher war - Kim Kardashian war nicht der einzige modebewusste Promi, der die Met Gala beehrte. Zahlreiche Stars wie Rihanna, Billie Eilish und Emily Ratajkowski nahmen an der Eröffnung der jährlichen Modeausstellung des Costume Institute im Metropolitan Museum teil. Ein Blick auf die aufwendigsten Roben und auffälligsten Looks des Abends:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.