© VIA REUTERS/Vahram Baghdasaryan/Photolure

Stars
10/11/2019

Kim Kardashian möchte "erstaunliche" Greta Thunberg treffen

Die mittlerweile angehende Anwältin hat tiefe Bewunderung für die 16-jährige Aktivistin übrig.

Reality-TV-Star und Jusstudentin Kim Kardashian (38) ist beeindruckt von der jugendlichen Klimawandel-Aktivistin Greta Thunberg. Nachdem die 16-Jährige vor den Vereinten Nationen eine glühende Rede hielt, will Kardashian sie nun sogar treffen.

Tee mit Thunberg?

"Sie ist so mutig. Ein erstaunliches junges Mädchen. So mutig und couragiert, sich diesen Erwachsenen zu stellen, die so beängstigend sein können", sagte sie zu Reuters und betonte, dass "der Klimawandel ein ernstes Problem" sei.

Nicht nur will die in letzter Zeit sehr engagierte Kardashian Thunberg persönlich treffen, sie möchte zudem, dass gleich die ganze Familie sie kennenlernt. Besonders für ihren Ehemann, den Rapper und bekennenden Trump-Unterstützer Kanye West, dürfte dergleichen ein interessanter Nachmittag werden. Außerdem wünscht sich Kardashian ein Gespräch mit Thunbergs Eltern, der Opernsängerin Malena Ernman und dem Schauspieler Svante Thunberg, um sich Tipps zur "Ermutigung" ihrer eigenen vier Kinder zu holen.

Umweltbewusster Haushalt

Indes bemüht sich der "Keeping Up With The Kardashians"-Star, ihren Haushalt umweltbewusst zu gestalten und ihren Kindern ein Bewusstsein dafür beizubringen. "Wir haben das ganze Plastik aus unserem Haus verbannt und durch Glas ersetzt. Ich bringe ihnen (den Kindern) bei, wie wir recyceln, wie wir kompostieren, etc. Das sind echte Entscheidungen, die ich in meinem Haushalt getroffen habe."

Unterstützung für Harry und Meghan

Kardashian ging zudem auf die Kritik ein, die der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan, die Herzogin von Sussex, wegen ihrer Flüge mit Privatjets entgegenschlug und bestand darauf, dass sie die Welt "mit ihrer Leidenschaft" für wichtige Thematiken, wie z.B. Umweltschutz, "immer noch verändern".