Stars
09.11.2018

Kim Kardashian: Flucht vor den Flammen

Binnen kürzester Zeit musste der Reality-Star ihr Hab und Gut vor einem Wildfeuer retten.

Kim Kardashian-West war am Donnerstagabend gezwungen, aus ihrem Anwesen in Kalifornien zu flüchten. Innerhalb einer Stunde musste sie alle wichtigen Gegenstände aus ihrem Haus evakuieren.

Kim Kardashian flieht vor den Flammen

Der Keeping Up With The Kardashians Star filmte die Flammen zunächst von ihrem Privatjet aus. Erst nach der Landung fand sie heraus, dass das Feuer auch ihr und Kanye Wests gemeinsames Grundstück bedrohte. Die Bilder des Feuers waren in einer Instagram-Story zu sehen, die von der Nachrichtenplattform The Shade Room veröffentlicht wurden.

 

In der Instagram-Story schrieb Kim: "Ich bin gerade erst zu Hause gelandet und hatte eine Stunde Zeit zu packen und unser Zuhause zu evakuieren. Ich bete dafür, dass alle in Sicherheit sind."

Kardashian-West dankte den Ersthelfern und nahm anschließend Feuerwehr- und Polizeiautos auf, die in der Nachbarschaft an ihr vorbeifuhren. "Sie evakuieren gerade alle aus ihren Häusern", sagte sie im Video.

Auch Kims Schwester Kourtney, die im nahegelegenen Calabasas lebt, musste vor dem Feuer fliehen.

Das 'Woosley'-Wildfeuer war am Donnerstag Nachmittag bei Chatsworth, im Nordwesten von Los Angeles, ausgebrochen. Innerhalb kürzester Zeit hatte sich der Brand laut NBC Los Angeles auf eine Fläche von 16 Quadratkilometer ausgebreitet. 1200 Anwesen mussten laut aktuellen Schätzungen evakuiert werden. Für die Betroffenen wurden Evakuierungs-Zentren eingerichtet.