Stars
21.06.2018

Kim Kardashian: Eigenwilliges Konzept von strenger Erziehung

Der Reality-Star erklärte, wie er versucht, seiner Tochter North Disziplin beizubringen.

Regeln. Sie trägt ausschließlich Designerklamotten, wurde schon als Baby mit Diamantohrringen geschmückt und badet ausschließlich eigens gefiltertem Wasser, weil Mama Kim nicht will, dass sie mit gewöhnlichem Leitungswasser in Kontakt kommt. Die Rede ist von North West (5), der ältesten Tochter von Reality-Star Kim Kardashian (37) und Rapper Kanye West (41). Bei dem Luxus-Leben, das der Promi-Spross führt, wundert es schon ein bisserl, dass Kardashian nun erklärte, welch strenge Erziehung sie ihrer Tochter zukommen lasse. Gegenüber ET erklärte die Multi-Millionärin nun, wie wichtig es ihr sei, North Disziplin beizubringen. „Wir haben eine Aufgabenliste. Sie muss ihr Bett machen und mit dem Hund rausgehen. Bevor sie Geschenke bekommt, muss sie erst etwas dafür tun.“ So viele Geschenke erhalte North aber gar nicht, erklärte Kim weiter. Zu ihrem 5. Geburtstag, den North vor wenigen Tagen gefeiert hat, gab’s dann aber doch reichlich Präsente – darunter Handtaschen von Designer Alexander Wang im Wert von knapp 1300 Euro.