© Frank Trapper/Corbis via Getty Images

Stars
08/07/2020

Kehrtwendung: Woran Angelina Jolie jetzt mit Brad Pitt arbeiten will

Nach jahrelangem Sorgerechtsstreit soll Jolie nun erstmals wieder um mehr Kontakt zwischen Pitt und ihren beiden ältesten Adoptivsöhnen Pax und Maddox bemüht sein.

von Elisabeth Spitzer

Nachdem sie 2016 die Scheidung von Brad Pitt eingereicht hatte, kämpfte Angelina Jolie (45) erbittert um das Sorgerecht für ihre sechs gemeinsamen Kinder. Nun zeigt sie sich auf einmal versöhnlich – und soll Pitt sogar ihre Unterstützung angeboten haben, den abgerissenen Kontakt zu seinen beiden ältesten Adoptivsöhnen Maddox und Pax wiederherzustellen.

Angelina "befürwortet Versöhnung" zwischen Pitt, Maddox und Pax

Seit vier Jahren soll der Hollywoodstar schon keinen Kontakt zu den beiden Teenagern haben. 2016 kam es zwischen dem 56-Jährigen und seinem ältestem Adoptivsohn Maddox auf einem Flug von Frankreich nach Los Angeles zu einem folgenschweren Streit. Nach dem Vorfall reichte Angelina Jolie die Scheidung ein, während sich Pitt kurz darauf zu seinen Alkoholproblemen bekannte und sich in Therapie begab. Seitdem herrscht zwischen Vater und Sohn Funkstille. Auch Pax soll sich nach der Trennung von seinem Adoptivvater abgewandt haben.

Eine Beziehung zwischen ihnen sei sozusagen "nicht existent", verriet ein Insider erst vor wenigen Tagen gegenüber US Weekly.

Dafür scheinen sich Angelina Jolie und Brad Pitt mittlerweile wieder besser zu verstehen. Seit Kurzem geht Pitt in Jolies Haus in Los Angeles wieder ein und aus. Davor hatte er ihr jahrelang keinen einzigen Besuch abgestattet. Das Paar hatte seit der Scheidung lediglich über seine Anwälte kommuniziert.

Mittlerweile sollen Brangelina ihren Kindern zuliebe sogar eine Familientherapie machen. Und die scheint wahre Wunder zu wirken. Zumindest haben Pitts jüngeren Kinder, Shiloh, Knox und Vivienne wieder uneingeschränkt Kontakt zu ihrem Papa.

Nun will Angelina Jolie angeblich auch das zerrüttete Verhältnis zwischen Maddox, Pax und ihrem Vater kitten. Angelina "befürwortet eine Versöhnung" zwischen Pitt und seinen beiden ältesten Söhnen, plaudert ein Vertrauter gegenüber Us Weekly weiter aus.

Das dürfte aber vor allem in Maddox' Fall nicht so einfach sein. Obwohl Brad Pitt nach seiner Alkoholtherapie inzwischen wieder als trocken gilt, will der 19-Jährige nach wie vor nichts mit Pitt zu tun haben. "Er hält an seiner Wut fest", berichtet der vermeintliche Insider.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.