© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
07/21/2021

Katherine Schwarzenegger über Eheberatung mit Chris Pratt

Katherine Schwarzenegger schwärmte in einem Podcast über die katholische Eheberatung, die sie und ihr Mann Chris Pratt vor ihrer Hochzeit in Anspruch nahmen.

Seit Juni 2018 ist Arnold Schwarzeneggers Tochter Katherine Schwarzenegger mit Schauspieler Chris Pratt liiert. Im Sommer 2019 haben die beiden geheiratet. Vergangenen August brachte Katherine eine gemeinsame Tochter zur Welt. In einem Gespräch im Meaning Full Living-Podcast schwärmte die 31-Jährige nun von ihrem "unglaublichen Ehemann" Chris Pratt - und verriet bei dieser Gelegenheit auch das Geheimnis ihrer glücklichen Beziehung. 

Katherine Schwarzenegger schwärmt von katholischer Eheberatung 

Demnach soll eine voreheliche, katholische Beratung maßgeblich zum Fundament ihrer Ehe beigetragen haben, ist sich Schwarzeneggers Tochter sicher. "Bevor wir in der katholischen Kirche geheiratet haben, musste man vor der Eheschließung eine Eheberatung machen, und ich dachte mir: 'Oh mein Gott, wie wird das sein?' Und es war das erstaunlichste und einfach das tollste Geschenk", sagte sie. "Ich weiß natürlich, dass nicht jeder [es] tut, denn, wenn sie dir nicht sagen, dass du es tun musst, warum solltest du es dann tun?"

Für sie und Pratt sei es aber die richtige Entscheidung gewesen. Die voreheliche Beratung habe ihnen so gut getan, dass sie und Pratt beschlossen haben, diese während ihrer Beziehung weiterhin fortzusetzen. "Es war so hilfreich, diese Führung in unserer Beziehung zu haben", sagte sie über die Eheberatung. 

In der Beratung hätten sie und Pratt über Dinge gesprochen, "über die wir vor der Heirat vielleicht nicht unbedingt gesprochen hätten." Und über Dinge, "über die Paare, die seit zehn oder fünfzehn Jahren zusammen sind, immer noch nicht gerne miteinander sprechen."

"Das hilft uns", ist sie sich sicher. 

Im Podcast erklärte Schwarzenegger auch, dass es ihr und Pratt wichtig ist, sich die Zeit füreinander zu nehmen. "Stellen Sie sicher, dass Sie sich diese Zeit einteilen können", lautete ihr Rat an die Zuhörer. "Natürlich gibt es Tage, an denen es nicht passiert, und dann stellen wir sicher, dass wir uns auf andere Weise verbinden", sagte sie. Ihre Eltern Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver seien für sie diesbezüglich Vorbilder gewesen. Die beiden seien für einander immer "das größte Unterstützungssystem und die größten Cheerleader" gewesen. "Und das war immer etwas, was ich wollte, wenn ich mir jemanden vorstellte, den ich heirate."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.