© REUTERS/POOL

Stars
06/12/2019

Kate und William versuchen sich als Landwirte

William und Kate haben bei einem Besuch auf einer Farm ihr Geschick als Landwirte unter Beweis gestellt.

Bei ihrem gemeinsamen Besuch in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands haben sich Prinz William und Herzogin Kate als Landwirte versucht.

William und Kate auf dem Bauernhof

Kate, die als sehr naturliebend gilt, präsentierte sich bei ihrem Besuch der "Deepdale Hall Farm" im Ort Keswick in einem unprätentiösen Outfit: Wie schon so oft zuvor trug sie eine khakifarbenen Jacke von Troy London, eine schwarze Hose und ihre geliebten Wildlederboots von Chloe.

Nach einem Spaziergang durch die malerische Landschaft krempelten die Herzogin und der Prinz die Ärmel hoch und packten zunächst beim Bau einer Steinmauer mit an.

Später versuchten sich William und Kate auch beim Schafescheren auf dem Bauernhof.

 

Zur Belohnung gab es dann Kaffee und Kuchen für das Herzogspaar.

Kate schien sich bei ihrem Termin auf der Farm besonders wohl zu fühlen. Sie hat laut Daily Mail schon oft ihre Ferien in der Gegend verbracht. Als Kind sei sie gerne "über Felsen gesprungen", wie die Herzogin verriet. Auch mit ihren drei Kindern urlaubte die 37-Jährige erst kürzlich in Cumbria - wie sie einer Frau erzählte, die mit Kate in Keswick ins Gespräch gekommen war.

"Sie erzählte, dass es oft geregnet hat und dass es ein weiter Weg von ihrem Haus in Norfolk ist, aber dass sie es hier lieben", erzählte die Frau über ihre Begegnung mit der Herzogin.

Weitere Bilder: