Stars
05.10.2017

Courteney Cox: Ihr Karrierfrust ruiniert Beziehung

Dass sich der Erfolg als Regisseurin nicht so recht einstellen will, soll Courteney Cox immer mehr frustrieren.

Seit einiger Zeit versucht sich "Friends"-Star Courteney Cox nun schon als Regisseurin – bisher mit wenig Erfolg. Bereits für die Serie "Cougar Town" hatte sich die 53-Jährige zeitweise hinter der Kamera versucht, ihre Filme "TalhotBlond" (2012) und "Just before I Go" (2014) brachten ihr aber keinen Ruhm ein.

Neid auf Angelina Jolie

Umso mehr soll es Cox stören, dass anderen Kollegen der Wechsel vom Schauspielern zum Filmemachen scheinbar so leicht fällt. Vor allem Angelina Jolie, die derzeit ihren neuesten Film "First They Killed My Father" promotet, soll sie immer mehr um deren Karriere beneiden.

Laut einem Brancheninsider würde Courteney in letzter Zeit ständig über Jolie lästern: Sie finde es "unfair", dass die Filmprojekte der Sechsfach-Mama ohne Probleme finanziert werden, während sie selbst solche Schwierigkeiten habe.

Vor allem, da Angelina in den vergangenen Jahren auch für einige Flops verantwortlich war – wie ihr Ehedrama "By The Sea" mit Brad Pitt.

Beziehungskrise

Auch in Cox' Beziehung mit Sänger Johnny McDaid soll es inzwischen kriseln, weil der Serien-Star so verbissen an seiner Karriere arbeitet.

"Courteney kämpft gegen Windmühlen an, indem sie versucht, sich als Fulltime Film- und Fernseh-Regisseurin durchzusetzen", so eine Freundin gegenüber Radar Online.

"Sie schwänzt Meetings für Schauspiel-Jobs, verbringt das ganze Wochenende vor dem Computer, arbeitet Drehbücher durch und ignoriert Johnny vollkommen. Außer es geht darum, sie mit Musik bei einem ihrer Projekte zu unterstützen."

Die Situation soll den Musiker inzwischen ziemlich nerven. "Er ist ein geduldiger Typ", heißt es weiter aus dem Umfeld des Paares. Mittlerweile würden die beiden aber kaum noch Zeit zu zweit verbringen und wenn doch, dann rede Cox immer nur über die Arbeit.

Mittlerweile überlege McDaid sogar, sich von ihr zu trennen: "Johnny fühlt sich nicht wertgeschätzt und fragt sich, ob sie nicht eine Pause einlegen oder nur Freunde werden sollten", behauptet zumindest ein Intimus des Paares.