© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
06/15/2021

Jessica Biels 2. Sohn Phineas "hätte kein Geheimnis werden sollen"

Von der Schwangerschaft der Schauspielerin habe die Welt coronabedingt nichts mitbekommen.

Popsänger Justin Timberlake ("Cry Me a River") und seine Frau Jessica Biel sind im vergangenen Jahr zum zweiten Mal Eltern geworden. "Sein Name ist Phineas. Er ist fantastisch. Und er ist so süß. Und niemand schläft mehr", sagte Timberlake in einem Videoausschnitt der Talkshow von US-Komikerin Ellen DeGeneres, der im Jänner veröffentlicht wurde. Sie seien außer sich vor Freude und könnten nicht glücklicher sein, sagte er weiter.

Von Biels Schwangerschaft bekam die Welt nichts mit: "Ich bekam so etwas wie ein geheimes Covid-Baby", sagte die 39-jährige Schauspielerin jetzt im "Armchair Expert"-Podcast von Schauspieler Dax Shepard. Geplant war das Versteckspiel demnach nicht. "Corona ist passiert, und ich ging mit meiner Familie nach Montana und blieb dort", verriet sie.

Die Situation sei für die damals Schwangere beängstigend gewesen, da anfangs nicht klar gewesen sei, ob Timberlake aufgrund der geltenden Sicherheitsmaßnahmen bei der Geburt dabei sein darf. "Es gab einen Moment, in dem überhaupt niemand erlaubt war und ich wurde wirklich nervös", so Biel. "Aber am Ende durfte er. Ich glaube, wenn ich es alleine hätte tun müssen, wäre das schrecklich gewesen. Ich hätte wirklich Angst gehabt."

Timberlake ist seit 2007 mit der Schauspielerin Jessica Biel liiert und seit Oktober 2012 mit ihr verheiratet. Im April 2015 kam der erste gemeinsame Sohn Silas Randall zur Welt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare