© EPA/ETTORE FERRARI

Stars
09/10/2021

Jennifer Lopez & Ben Affleck: Erster offizieller Paar-Auftritt in Venedig

Affleck stellt in Venedig am Freitag seinen neuen Film "The Last Duel" vor.

Der Schauspieler Ben Affleck setzt sich gern für die Rechte von Frauen ein. "Ich sehe mich als Feminist", sagte der 49-jährige Oscarpreisträger am Freitag bei den Filmfestspielen Venedig, wo er das Drama "The Last Duel" vorstellte. Das Werk des Briten Ridley Scott ("Alien", "Blade Runner") basiert auf wahren Begebenheiten. Es erzählt von einer Vergewaltigung im mittelalterlichen Frankreich und wie das Opfer, eine junge Frau, um Gerechtigkeit kämpft.

Öffentliche Liebesbekundung

"Das ist eine unglaubliche und kraftvolle Geschichte", fand Affleck. Es sei einer der ersten erfassten Fälle der Geschichte, in dem eine Frau sich gegen die Macht der Männer über Frauen gewehrt habe. In vielen Kulturen und Ländern seien Frauen über Jahrhunderte hinweg als "weniger wert" angesehen worden. "Wir wollten nicht wie Prediger oder mit einem erhobenen Zeigefinger daherkommen", sagte Affleck. Der Schauspieler schrieb auch am Drehbuch mit, genauso wie Matt Damon (50), der ebenfalls eine der Hauptrollen übernahm. Und Affleck reiste nicht alleine nach Venedig - seine Partnerin Jennifer Lopez begleitete ihn.

Es ist der erste offizielle gemeinsame Auftritt des Paares. Die "Let's get loud"-Sängerin und der Schauspieler lernten sich vor 20 Jahren kennen und später lieben - eine geplante Hochzeit sagten sie aber kurz vor dem Termin 2003 ab. Monatelang spekulierten US-Medien heuer dann über eine mögliche Reunion des Ex-Paares. An ihrem 52. Geburtstag am 24. Juli machte Lopez die neuerliche Beziehung öffentlich. In einem Schnappschuss zeigt sie sich auf Instagram in den Armen von Oscar-Preisträger Affleck samt innigem Kuss. Das Posting versah der Star mit einem roten Herz-Emoji.

Zurück zum neuen Film: In "The Last Duel" beschuldigt Marguerite de Carrouges den Knappen Jacques Le Gris (Adam Driver), sie vergewaltigt zu haben. Ihr Mann - Ritter Jean de Carrouges (Damon) - geht erst zu einem Grafen (Affleck) und dann zum König Charles VI., der für den Fall nur eine Lösung hat. Beim Festival Venedig läuft der Film außer Konkurrenz; die Premiere stand für Freitagabend auf dem Programm.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.