© APA/AFP/JOHN MACDOUGALL

Stars
08/02/2020

Javier Bardem bereitet sich mit Therapeuten auf Rollen vor

Dies ermögliche ihm, Erinnerungen und Emotionen aus den Tiefen seines Bewusstseins hervorzuholen, so der Schauspieler.

Hollywoodstar Javier Bardem sieht in Therapie-Sitzungen eine gute Möglichkeit, sich auf Rollen vorzubereiten. Er gehe regelmäßig zum Therapeuten, sagte der 51-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Das ist ein psychisches Fitnesstraining."

In den Sitzungen hole er seine Erinnerungen und Emotionen aus den Tiefen seines Bewusstseins, sagte der Spanier weiter. "Und wenn ich dann etwas davon für mein Spiel brauche, hole ich das hervor." Dadurch sei er auch "mehr oder weniger" im Einklang mit sich selbst.

Als sein schauspielerisches Vorbild nannte der Oscar-Gewinner seinen Kollegen Daniel Day-Lewis. "Der verwandelt sich Monate lang ohne Unterbrechung in seine Charaktere. Wenn ich das tun würde, würde ich verrückt werden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.