© EPA/ENNIO LEANZA

Stars
04/14/2020

Javier Bardem hatte bei Dreh Angst vor Pferden

Dem Schauspieler machte der Reitunterricht für seine neue Serie "Cortes" anfangs keinen Spaß.

Schauspieler Javier Bardem nimmt bei der Vorbereitung auf neue Rollen keine Rücksicht auf seine persönlichen Ängste. Bei den Arbeiten an der demnächst anlaufenden Amazon-Serie "Cortes" etwa habe er Angst vor den Pferden gehabt, die er in der Titelrolle des spanischen Eroberers Hernan Cortes reiten musste, sagte der 51-Jährige dem Magazin Playboy.

"Die Spanier kamen damals ja mit ihren Pferden, und das waren riesige Tiere, nicht die, die man zum Beispiel von den Engländern kennt. Ich hatte anfangs einen Heidenrespekt", sagte der Oscar-Preisträger. In den ersten Wochen habe ihm der Reitunterricht "wirklich keinen Spaß" gemacht. "Inzwischen bin ich aber so sicher, dass ich sogar glaube, schauspielen zu können, während ich auf einem Pferd sitze", sagte der spanische Schauspielstar.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Javier Bardem hatte bei Dreh Angst vor Pferden | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat