© Getty Images / Samuel Corum / Freier Fotograf

Stars
07/06/2020

Shitstorm: Das bisher scheinheiligste Posting von Ivanka Trump?

Für ein Twitter-Posting wird die Tochter des US-Präsidenten im Netz von ihren Followern verlacht.

von Elisabeth Spitzer

"Bitte bleibt sicher und verhaltet euch verantwortungsvoll an diesem Ferienwochenende", twitterte Ivanka Trump anlässlich des 4. Juli, an dem in den USA der amerikanische Unabhängigkeitstag zelebriert wird. "Übt die richtige Hygiene aus, haltet Abstand und tragt eine Maske, wenn ihr jemandem nahe seid", teilte sie ihren 9 Millionen Followern mit.

"Das solltest du deinem Vater sagen"

Binnen weniger Tage wurde der Tweet der 38-Jährigen mit über 30.700 Kommentaren versehen. Die meisten davon waren negativ. Der Aufruf zur Einhaltung der Corona-Vorschriften brachte der Tochter von US-Präsident Trump von Seiten ihrer Follower einen regelrechten Shitstorm ein.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

"Das solltest du deinem Vater sagen", spottet einer von vielen Usern in Anspielung darauf, dass sich Trump – im Gegensatz zum Vizepräsidenten Mike Pence – nach wie vor weigert, bei offiziellen Auftritten eine Maske zu tragen. Der einzige Weg um sicher zu bleiben, sei es Donald Trumps "superspreader Ego-Wahlveranstaltungen" zu vermeiden, schimpft ein Follower.

"Während du das twitterst, tötet dein Vater Menschen", ärgert sich Drehbuchautorin Randi Mayem Singer ("Mrs. Doubtfire").

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

"Ivanka sollte das Kimberly sagen…oh warte, zu spät", schreibt ein weiterer User, der Ivanka Trump auch gleich daran erinnert, dass Kimberly Guilfoyle, die Freundin von Trump Trump junior, erst vor wenigen Tagen positiv auf Covid-19 getestet worden war.

Die 51-jährige Kimberly Guilfoyle gehört zum engsten Familienkreis des US-Präsidenten. Die frühere Moderatorin beim US-Sender Fox-News ist außerdem eine wichtige Wahlkampfmanagerin für Trump, bei seinen öffentlichen Auftritten reist sie fast immer mit ihm.

Vielleicht hätte sich Guilfoyle in der Tat schon früher ans Maskentragen halten sollen. Wo sie doch zusammen mit Trump junior erst vorletztes Wochenende auf einer Party in den Hamptons gesehen wurde, bei der rund 100 Personen zugegen gewesen sein sollen. Laut Page Six hatten beim Feiern beide ironischerweise keinen Mund-Nasen-Schutz getragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.