© Getty Images / Lukas Schulze / Freier Fotograf

Stars

"Ich will Spaß"-Sänger Markus will kein Tempo 130 auf der Autobahn

"Man hat so wenig, was im Leben noch Freude bereitet und Vergnügen."

10/03/2021, 12:31 PM

Sänger Markus hat in den 80er-Jahren über die Freude am schnellen Autofahren gesungen - und spricht sich heute gegen ein Tempolimit von 130 aus. "Man hat so wenig, was im Leben noch Freude bereitet und Vergnügen und es ist wirklich minimal, wo man das noch fahren kann heute", sagte er in einem Interview von Schlager Radio. Durch langsamere Autofahrer gebe es auf der Autobahn ein "natürliches Tempolimit".

Wenn es möglich sei, schneller zu fahren, sollte man sich seiner Meinung nach "nicht so puritanisch (...) zurückhalten", sagte der 62-Jährige. 1982 landete er mit dem Lied "Ich will Spaß" einen Nummer-1-Hit. "Will nicht spar'n, will nicht vernünftig sein, tank nur das gute Super rein, ich mach Spaß! Ich geb Gas", sang er damals unter anderem und wurde zu einem der beliebtesten Musiker der Neuen Deutschen Welle.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Ich will Spaß"-Sänger Markus will kein Tempo 130 auf der Autobahn | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat