© EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Stars
02/27/2021

Hollywoods Wohltäter: Wie Naomi Campbell, Elton John und Co. helfen

Naomi Campbell, Leonardo DiCaprio und Co. wollen der Gesellschaft etwas zurückgeben.

von Stefanie Weichselbaum

Zickig, schwierig und arrogant sind oft Wörter, mit denen Supermodel Naomi Campbell (50) von Leuten, die mit ihr arbeiten, beschrieben wird. Aber sie kann auch anders. Bei einem Covershooting für das Modemagazin i-D schlug sie nun ernste Töne an und sprach über die Waisenkinder in Kenia, für die sie sich einsetzt.

Erst vor wenigen Tagen hat sie ihre „Ersatz-Familie“ wieder besucht: „Ich bin im Moment wegen der Situation mit Covid vorsichtiger, aber ich habe immer noch die Kinder im Waisenhaus gesehen, die ich unterstütze. Ich wollte sie nicht im Stich lassen.“ Und auch sonst zeigt die zeitlose Schönheit viel Herz und unterstützt mit ihrer Organisation „Fashion for Relief“ zahlreiche Charity-Projekte.

Doch auch andere Superstars erweisen sich in verschiedensten Bereichen als wohltätig. Schauspieler Leonardo DiCaprio (46) hat es etwa seit Langem der Klima- und Umweltschutz angetan. Mit einer eigenen Stiftung und Dokus (wie „Before the Flood“) will er Bewusstsein für die bedrohlich rasch voranschreitende globale Erwärmung der Erde schaffen.

Oprah Winfrey (67) gilt nicht nur als absolute Talk-Queen, sondern darüber hinaus auch als Spendenkönigin. Dank der eigenen Foundation stellte sie bereits mehr als 40 Millionen Euro für den „Giving Back Fund“ auf.

Mit Einlagen von 46,8 Milliarden Dollar (38,6 Milliarden Euro) ist die Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates (65) und seiner Frau Melinda (56) die weltweit größte. Damit soll die globale Gesundheitsversorgung verbessert, extreme Armut bekämpft und der Zugang zu Bildung und Informationstechnologie ermöglicht werden.

„Wir stammen beide aus Familien, die Wert darauf legten, dass man der Gesellschaft etwas zurückgibt. Bei unserer Hochzeit auf Hawaii verlas Bills Mutter einen Brief an uns, in dem sie geschrieben hatte: ,Denkt immer daran – wem viel gegeben wird im Leben, von dem wird auch viel erwartet‘“, sagte Melinda Gates einmal in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Wenn es um den Tierschutz geht, dann wird Ex-Baywatch-Nixe Pamela Anderson (53) ganz besonders leidenschaftlich und kämpft dafür sowohl als PETA-Werbegesicht als auch mit ihrer eigenen Stiftung.

Eine Foundation, die sich für Aufklärung beziehungsweise für an Aids erkrankte Menschen einsetzt, gründete der britische Popstar Elton John (73), nachdem der Jugendliche Ryan White an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben war. Bei der Welt-Aids-Konferenz 2013 meinte der Musiker, dass ihm Alkohol, Drogen und ungeschützter Sex beinahe selbst das Leben gekostet hätten und nun wolle er andere unbedingt davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen wie er.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.