© APA/AFP/POOL/BEN STANSALL

Stars
01/13/2022

Herzogin Meghan stichelte schon bei Hochzeitsrede gegen die Royals

Angeblich soll schon vor der Ehe zwischen Meghan und Harry dicke Luft mit den anderen Royals gewesen sein.

Schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry eckte Herzogin Meghan bei den britischen Royals an - das behauptete zumindest Biograf Omid Scobie. In einem Buch ĂŒber die royale Gattin schrieb er: "Bereits bei ihrer Hochzeit 2018 sorgte Meghan fĂŒr Stirnrunzeln."

Herzogin Meghan: Kein guter Start mit den Royals

Anscheinend sei Meghan dagegen gewesen, dass ihr Ehemann alleine die Hochzeitsrede hielt, was am Königshof fĂŒr KopfschĂŒtteln sorgte. Scobie schrieb: "Es war das erste Mal, dass eine Royal-Braut eine Rede hielt."

"FĂŒr alle war sofort klar, dass es sich bei dieser Amerikanerin um keine typische Herzogin handelt", so der Autor, dem eine gute Verbindung zur Herzogin von Sussex nachgesagt wird, weiter. Ihre Rede war auch alles andere als das, woran das britische Königshaus gewohnt war. Trotz liebevoller Worte an ihren VermĂ€hlten und dessen Familie, baute Herzogin Meghan auch Äußerungen ĂŒber die Monarchie ein.

Meghan provozierte mit Hochzeitsrede

Wie im Bestseller "Finding Freedom" zu lesen ist, wies Meghan damals darauf hin, dass sie lange Zeit nicht zu Wort gekommen sei. Dies deuteten viele als Seitenhieb gegen die die strengen königlichen Vorschriften. Ihre Rede begann sie beispielsweise mit den Worten: "Ich weiß, es ist eine Weile her." Ihre Worte fanden keinen Anklang bei den GĂ€sten. "Man hĂ€tte buchstĂ€blich eine Stecknadel fallen hören", so ein enger Vertrauter.

"Sie hat sich all die Jahre fĂŒr Frauenrechte eingesetzt, ob auf dem Campus oder im Fernsehen. Sie hat großen Respekt vor der Royal-Familie, aber es ist eine andere Art zu leben. Wir hatten es alle vermisst, sie sprechen zu hören", fuhr der Freund der Herzogin von Sussex fort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.