© APA/AFP/PAUL FAITH

Stars
10/05/2021

Herzogin Kate: Diesen erfolgreichen Feschak ließ sie für Prinz William sitzen

Bevor Catherine Middleton ihr Herz an Prinz William verschenkte, datete die einst bürgerliche Kunststudentin einen angehenden Anwalt.

Eine gefühlte Ewigkeit sind Prinz William und Herzogin Kate nun schon ein Paar. Am 29. April dieses Jahres haben die Cambridges ihren zehnten Hochzeitstag gefeiert. 2011 führte der Thronfolger seine damalige Verlobte Catherine Middleton in der Westminster Abbey in London vor den Traualtar. Die Märchenhochzeit des Langzeitpaares, das sich bereits in Studienzeiten kennen und lieben gelernt hatte, war ein bedeutendes Medienereignis und wurde weltweit übertragen.

Für William gab Kate ihrem Ex den Laufpass

Doch bevor sich die bürgerliche Kate in Blaublüter William verliebte, datete auch sie eine Reihe vielversprechender Kandidaten. Ein Mann, der in der Vergangenheit für die dreifache Mutter eine besondere Rolle spielte, war ihr Ex-Freund Rupert Finch.

Den feschen Jusstudenten hatte Catherine - wie auch William - an der Universität St. Andrews in Schottland kennengelernt. Die heutige Herzogin von Sussex, damals Kunststudentin, lernte Finch 2001 kennen, als er in seinem letzten Jusjahr studierte. Doch das Paar trennte sich nach knapp einem Jahr Beziehung.

"Kate hatte tatsächlich einen anderen Freund, als sie zum ersten Mal nach St. Andrews kam, Rupert Finch, der allem Anschein nach ein netter Mann war", plauderte Adels-Expertin Victoria Arbiter im Podcast "The Windsors" aus. "Rupert war Kate in Bezug auf die Schule voraus, er verließ die Universität 2002."

Sobald Rupert von der Bildfläche verschwunden war, soll William sein Glück bei Kate versucht haben. "Prinz William, er hat ein bisschen Interesse bekundet, aber ich denke, Kate hat immer so getan, als wäre sie schwer zu bekommen. Sie war sich nicht so sicher, ob sie interessiert war."

Schließlich konnte der Royal Catherines Herz erobern, weswegen diese Finch am Ende den Laufpass gab. Bevor es zwischen William und Kate funkte, waren sie zunächst aber rund ein Jahr befreundet. Die Entscheidung, sich von Finch zu trennen, konnten zunächst angebllich nicht alle aus Kates Umfeld nachvollziehen. Einige ihrer Freunde sollen der Meinung gewesen sein, der Jusstudent sei der "perfekte Fang" für Catherine.

Was macht Catherines Ex-Freund heute?

Heute arbeitet Kates Ex-Partner Finch als angesehener Anwalt in London und ist mit der Tochter des Marquess of Reading, Lady Natasha Rufus Isaacs, verheiratet.

Zur Royal Family hat er offenbar nach wie vor einen guten Draht. Er war zusammen mit seiner Ehefrau unter anderem bei Prinzessin Eugenies Hochzeit mit Jack Brooksbank in der St. Georges Kapelle in Windsor im Oktober 2018 zu Gast.

Laut dem UK Telegraph wurden Finch und seine damalige Freundin Lady Natasha Rufus Isaacs 2011 sogar zu Kates und Williams Hochzeit eingeladen, aber es ist nicht klar, ob sie daran tatsächlich teilnahmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.