© pps.at

Stars
01/16/2019

Herzogin Kate: Affront gegen Meghan und Harry

Von wegen versöhnt: Mit dieser Entscheidung soll Herzogin Kate ihren Schwager und ihre Schwägerin beleidigt haben.

von Elisabeth Spitzer

Kurz vor Weihnachten hatte die Queen ein Machtwort gesprochen. Nach anhaltenden Gerüchten um einen Streit zwischen Herzogin Kate und Meghan soll sie die beiden Frauen aufgefordert haben, sich zu versöhnen.

Die Intervention der Königin scheint aber nicht viel gebracht zu haben. Zu ihrem Geburtstag soll Kate britischen Medien zufolge Harry und Meghan jedenfalls nicht eingeladen – und damit Spekulationen um ein Zerwürfnis weiter angestachelt haben.

Harry und Meghan nicht zu Gast bei Kates Geburtstag

Bei ihrem 37. Geburtstag wollte die dreifache Mutter ihren Schwager und dessen Frau offenbar nicht dabei haben.

Am 9. Jänner hatte Kate ihren Geburtstag zusammen mit ihrer Familie und engen Freunden bei einem Lunch gefeiert. "Es wird eine ruhige Feier", hatte ein Insider im Vorfeld gegenüber E!News erzählt. "Keine große Party."

Das Mittagessen fand auf Williams und Kates Landsitz Anmer Hall in Norfolk statt. Unter den Gästen war unter anderem auch Prinz Georges Taufpatin und Kates gute Freundin Emilia Jardine-Paterson, die William und Kate als Innenarchitektin auch geholfen hatte, ihren Wohnsitze in Anmer Hall und im Kensington Palast zu renovieren.

Auch Williams Freunde Thomas von Straubenzee und James Meade, beide Charlottes Taufpaten, waren mit von der Partie. Sowie auch Williams entfernter Cousin Tom Barber und sein ehemaliger Schulkollege Tom Sutton und dessen Frau. 

Wie die Daily Mail berichtet, sollen dem Essen aber weder Harry noch Meghan beigewohnt haben – was Gerüchte anheizte, dass Kate und die Herzogin von Sussex einander nicht begegnen wollten.

Dass Meghan und Harry zu Kates Geburtstag nicht eingeladen waren, wurde bislang nicht bestätigt. Gerüchte um einen Streit zwischen Kate und Meghan hatte der Palast aber schon vor einigen Wochen dementiert.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.