Stars
12.02.2019

Heimliche Hochzeit bei Sandra Bullock?

Einem Insider zufolge sollen sich Sandra Bullock und Bryan Randall schon vor Monaten still und heimlich getraut haben.

Seit ihrer skandalträchtigen Scheidung von ihrem Ex-Mann Jesse James, der sie mit gleich mehreren Frauen betrogen haben soll, lässt Sandra Bullock kaum Details über ihre Beziehung mit Bryan Randall durchsickern.

Bullock: Schon seit zehn Monaten verheiratet?

Seit 2015 sind die Schauspielerin und der Fotograf nun schon ein Paar. Randall unterstützt Bullock auch in der Erziehung ihrer beiden Adoptivkinder. Jetzt behauptet ein Insider, dass die beiden schon längst verheiratet sein sollen.

Bereits vor zehn Monaten soll sich das Paar im kleinen Kreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit getraut haben. Auf Pomp wurde verzichtet. Bullock soll auf eine bescheidene Feier bestanden haben.

"Es heißt, sie hatten eine geheime Hochzeit, nur sie und die Kinder in ihrem Haus in L.A. Es gab kein überflüssiges Drumherum, keine Brautjungfern, keinen Wedding Planner. Es war, was Sandra wollte. Eine simple Zeremonie für die einzigen Menschen, die wichtig sind: Bryan, ihr Sohn Louis und ihre Tochter Laila", so eine anonyme Quelle gegenüber dem Magazin Life & Style.

Ein weiterer vermeintlicher Insider berichtet: "Ein guter Freund von Bryan hat sie verheiratet: Sie sagten ihr Gelübde, tauschten Ringe aus, küssten sich, und er erklärte sie zu Mann und Frau."

Dass die "Bird Box"-Darstellerin ihre Hochzeit geheim hält, soll gute Gründe haben, will der Insider wissen. Die 54-Jährige will angeblich nicht, dass Vergleiche zu ihrer ersten Hochzeit gezogen werden. Bestätigt wurden die Jawort-Gerüchte bisher aber noch nicht.

Von erstem Ehemann gedemütigt

2010 ließ sich Sandra Bullock nach fünf Jahren Beziehung von ihrem damaligen Mann, US-Moderator Jesse James, scheiden. Dieser hatte Bullock mit wiederholter Untreue gedemütigt. Gleich mehrere Frauen hatten sich damals zu Wort gemeldet und behauptet, James habe außerehelichen Sex mit ihnen gehabt.

Mit einem Tattoo-Model soll der Moderator gleich über mehrere Monate hinweg eine Affäre gehabt haben, während Bullock bei Dreharbeiten unterwegs war. Nachdem seine Untereue publilk wurde, entschuldigte sich James gegenüber der Oscar-Gewinnerin. Er habe seiner Frau und seinen Kindern durch sein Verhalten "unbegreifliche Schmerzen" zugefügt. Er verdiene "alles Schlechte" und hoffe, dass seine Familie ihm eines Tages verzeihen könne, sagte James, der inzischen vier gescheiterte Ehen hinter sich hat.