© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
03/06/2021

Dicke Luft? Heidi Klum beendet Zusammenarbeit mit ihrem Vater

Die Models der aktuellen GNTM-Staffel werden künftig nicht mehr von Heidis Vater Günther Klum und seiner Agentur "ONEeins Fab" gemanagt.

Damit hätte man wohl nie gerechnet: Die Models der aktuellen "Germany's Next Topmodel"-Staffel werden nicht mehr von Heidis Vater Günther Klum und seiner Agentur "ONEeins Fab" gemanagt, wie die deutsche Bild-Zeitung berichtet.

Heidi Klum beendet GNTM-Zusammenarbeit mit Vater

Auch wenn Klatschmagazine in der Vergangenheit das Gerücht verbreiteten, die Beziehung der GNTM-Chefin zu ihrem Vater hätte seit ihrer Hochzeit mit Tom Kaulitz Risse bekommen - die berufliche Trennung des erfolgreichen Vater-Tochter-Duos soll keinen Zwistigkeiten zugrunde liegen.

Der Grund dafür, dass Heidi Klum ihre langjährige Zusammarbeit mit ihrem Vater beendet hat, ist laut einem ProSieben-Sprecher ein anderer: "Der Vertrag mit 'ONEeins Fab' ist ausgelaufen."

Neuer Vertragspartner sei die Agentur "SAM Artists", die zum Sender ProSieben gehört, berichtet die Bild. Laut Handelsregister soll Heidi Klum außerdem eine eigene Firma namens "HK GmbH" mit Sitz in Berlin gegründet haben, bei der sie die Geschäftsführerin ist und für die sie alle Marketingrechte besitzt. Heidis Geschäfte in den USA soll inzwischen Jennifer Love, eine enge Freundin des deutschen Topmodels, leiten.

Ob Günther Klum bei "Germany's Next Topmodel" noch eine Funktion hat, wollten der Sender und Heidis Vater laut Bild nicht kommentieren.

Papa Klum soll in Bezug auf die ganze Angelegenheit lediglich gemeint haben: "Sie sollten nicht vergessen, dass ich mit dem damaligen Senderchef GNTM nach Deutschland geholt habe. Der Erfolg ist eng mit ONEeins verbunden. Ohne meine Agentur wären die Mädchen wie bei anderen Castingsendungen verschwunden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.