Jasmin Tawil mit Ex-Mann Adel, 2008.

© Sean Gallup/Getty Images

Stars
06/18/2019

GZSZ-Star Jasmin Tawil spurlos verschwunden

Nach der Trennung von Musiker Adel Tawil wanderte sie in die USA aus und soll obdachlos gewesen sein. Ihr Vater hat keinen Kontakt.

13 Jahre lang war die Sängerin und GZSZ-Schauspielerin Jasmin Tawil mit Adel Tawil zusammen, drei davon verheiratet. Als die Ehe 2014 scheiterte, beendete Tawil ihre Schauspiel-Karriere und wanderte in die USA aus um sich auf Hawaii wieder als Sängerin zu versuchen. Doch der erhoffte Erfolg blieb aus.

Obdachlos und ausgeraubt

Ihr neuer Start verlief äußerst dramatisch, nicht nur gab die Sängerin auf Instagram-Profil bekannt, dass sie auf Hawaii obdachlos sei, auch habe man sie am Strand ausgeraubt und ihr bis auf ihr Telefon nichts gelassen.

Kein Lebenszeichen

Nun wandte sich Vater Michael Weber in einem Video an die Öffentlichkeit. Er habe seit Wochen nichts von seiner Tochter gehört, aus einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe sei sie nach einer Diskussion mit ihrer Mutter ausgetreten. Das sei der letzte Kontakt gewesen, so Weber.

Trennungsschmerz

"Ich glaube, dass sie psychische Probleme hat." Die Trennung von Sänger Adel Tawil hatte Jasmin Probleme bereitet, war diese doch der Grund für ihr Auswandern. Ihr Vater glaubt, dass sie damit noch immer nicht ganz zurecht komme: "Mein Gefühl sagt mir, sie leidet darunter, dass Adel jetzt Vater geworden ist." Schließlich habe sie sich eine Zukunft mit ihm vorgestellt, geglaubt, dass sie für immer mit ihm zusammen sein würde, erzählt Weber über seine Tochter. Er hoffe, dass sie sich bald wieder melden würde. Bis dahin bleibt fraglich, wo sich die 36-Jährige aufhält und wie es ihr geht.