Stars
16.02.2018

"Sex mit 60 Männern": Pikanter Zickenkrieg bei GNTM

Österreicherin Victoria packte über das Liebesleben ihrer "beste Freundin" Zoe aus.

In der ersten Folge der neuen GNTM-Staffel hatten sich Zoe Saip und Victoria Pavlas noch als "beste Freundinnen" bezeichnet. In der zweiten Folge war's dann aber auf einmal vorbei mit der Freundschaft der beiden Österreicherinnen.

"Bin nicht Zoes Babysitterin"

Bereits beim Catwalk-Training war die Stimmung eisig. Zoe schwitzte in ihren Heels und konnte mit ihnen nicht richtig laufen. Nachdem sie von Thomas Hayo und dem Catwalk-Trainer Kritik einstecken musste, kamen ihr die Tränen. Auf Unterstützung von Victoria hoffte sie allerdings vergebens. Zoe beschwerte sich darüber, dass ihre Freundin sie nicht in den Arm genommen und getröstet hat.

Die erklärte aber: "Ich bin nicht hier, um die Babysitterin von der Victoria zu spielen" und lästerte: "Ich habe keine Lust mehr, ihr 24/7 mit dem Taschentuch nachzurennen. Ich will hier weiterkommen."

Später sollte es zwischen den einstigen Busenfreundinnen noch mächtig krachen.

Victoria: "Zoe hatte Sex mit 60 Männern"

Eigentlich geht's in Heidis Show ja ums Modeln. Victoria fand es aber offenbar interessanter, über Zoes Liebschaften aus dem Nähkästchen zu plaudern – und diese auf's Derbste zu beleidigen.

"Sie hatte eine große Liebe – und nachdem er ihr das Herz brach, hat sie sich nur noch Vollidioten gesucht – weil die sie wie eine Königin behandelt haben", erzählte die Tochter des Österreich-Geschäftsführers von Chanel über ihre einstige Freundin.

Ganze 60 Männer soll die 18-Jährige schon gehabt haben, behauptete Victoria. Laut Zoe seien es aber nur "16" gewesen – woraufhin zwischen den beiden vor laufender Kamera ein Streit ausbrach.

"Dein Ernst? Du lügst so krass", warf Victoria Zoe vor. Doch die beteuerte, selbst einen Lügendetektor-Test überstehen zu können.

Streit um Sex-Tagebuch

Victoria ist sich aber sicher: Zoes Tagebuch würde über die Anzahl ihrer Intim-Partner Auskunft geben. "Es ist ein kleines Buch mit mehreren Seiten, wo mehrere Namen drin stehen – von ihren Partnern, die sie jeweils hatte und noch ein kleiner Satz dazu", erklärte sie, süffisant lächelnd.

Darauf Zoe: "Mein Tagebuch? Das kann ich gerne vor offener Kamera preisgeben. Damit habe ich kein Problem. Auch die Liste."

"Du hast jede Woche einen unsympathischen Kerl dabei", konterte Victoria und zischte mit den wenig schmeichelhaften Worten "du bist eine falsche Sau" ab.

Später lästerte sie im Interview mit ProSieben weiter über Zoe: "Bei der Anzahl der Männer lügt sie definitiv."

Wenn aus Freundinnen Konkurrentinnen werden

Fazit: Victoria hat anscheinend kein Problem, ihre Freundin im TV schlecht zu machen. Bereits in der ersten Folge hatte Victoria über Zoe ausgeplaudert, dass diese mit ihrem Freund geschlafen habe.

Die zog aus dem Streit ihre Konsequenzen: "Sie hat mir die Freundschaft gekündigt. Es ist besser, wenn wir uns auf dem Weg aus dem Weg gehen."

Saip wolle jetzt ihr Ding machen: "Ich konzentriere mich jetzt auf die Show, meine Aufgaben hier – und nicht so sehr auf die Freundschaft zu ihr. Solange sie so zu mir ist wie gerade, kann sie mich mal."

Ivana fliegt, Selma verlässt die Show

Im Shootout – ein Nacktshooting im Wasser mit Starfotograf Rankin – traten übrigens Selma und Ivana gegeneinander an (beide aus dem Team von Michael Michalsky). Klum schickte am Ende Ivana nach Hause. Pech für Juror Michalsky: Am nächsten Tag warf auch Selma freiwillig das Handtuch.