© instagram

Stars
06/20/2019

GNTM-Gewinnerin Simone von Fans angefeindet

Nach ihrer gesundheitlichen Krise wird Simone von ihren Followern scharf kritisiert.

Ende Mai hat Simone Kowalski bei "Germany’s Next Topmodel" gewonnen. Ihren Sieg scheint die 21-Jährige aber nicht so richtig genießen zu können. Nachdem sie sich nach dem Finale wegen gesundheitlicher Probleme vorübergehend aus dem Rampenlicht zurückgezogen hatte, sieht sich die neue GNTM-Gewinnerin nun mit Anfeindungen seitens ihrer Fans konfrontiert.

Simone meldet sich zurück - und kassiert Shitstorm

"Wie man, ein Glück, nicht ganz so erkennen kann, geht's mir leider nicht so gut. Ich habe Fieber, die Grippe, Schnupfen, Husten und zusätzlich eine ganz schlimme Hautirritation. Tausende Bakterien haben sich in meinem Gesicht ausgebreitet", hatte Simone kurz nach dem Finale ihren Fans erklärt und erstmals eine berufliche Pause eingelegt.

"Hoffentlich werde ich nach meiner Krankheit keine Narben haben", beklagte sich Simi zudem, die bereits während der Dreharbeiten von GNTM immer wieder gesundheitlich geschwächelt und das Finale aufgrund einer Beinverletzung eigenen Angaben zufolge unter "schlimmen Schmerzen" bewältigt hatte.

Inzwischen hat sich Simone auf ihren Social-Media-Kanälen wieder zurückgemeldet. Sie ist offenbar wieder fit und möchte nun erneut durchstarten.

"Leider war ich in der letzten Zeit sehr stark gesundheitlich angeschlagen", betonte Simone einmal mehr, erklärte aber, dass sie sich nun wieder ihrem Fitnessprogramm widmen wolle. Es folgten Fotos der ehemaligen Profisportlerin in Sportgewand.

Die Kommentare, die Simi daraufhin zu lesen bekam, waren zum Teil niederschmetternd.

"Na, so schlecht kann es dir ja offensichtlich doch nicht gehen, aber Hauptsache wieder mit viel Drama Aufmerksamkeit erhaschen. Du bist echt armselig", lästert eine Userin.

Eine andere Instagram-Nutzerin unterstellt Simone sogar, gar nicht die echte Grippe gehabt zu haben und ihr Leiden mal wieder schlimmer dargestellt zu haben als es tatsächlich war.

"Viele verwechseln Grippe mit einer Erkältung. Bei einer echten Grippe liegt man 2 Wochen so richtig flach. Auch bei GNTM hatte sie mal die 'Grippe' mit 37,5 Grad Temperatur", schreibt die Frau.

Eine GNTM-Zuschauerin amüsiert sich auf Simones Kosten: "Manager: Wie oft willst du Aufmerksamkeit durch 'Krankheit' bekommen. Simone: Ja."

"Ich bin froh, dass es dir besser geht, aber ein kleiner Tipp: Immer wieder zu sagen, dass man krank ist, bringt dir besonders auf Instagram eher Hate. Vielleicht hast du auch deswegen so viele Follower verloren", warnt eine Userin die zu Drama neigende GNTM-Gewinnerin.

Doch ihre ständigen Wehwechen sind nicht das einzige, was Simis Fangemeinde inzwischen auf die Nerven geht. Zahlreiche Fans regen sich darüber auf, dass die GNTM-Siegerin Kommentare von Fans weder like noch beantworte. Andere zeigen sich darüber besorgt, dass das Model inzwischen ziemlich dünn geworden sei.

Simone scheint sich die Kritik zu Herzen zu nehmen. In einem Statement nahm sie nun Stellung zu den bösen Kommentaren: "Es ist mir sehr wichtig, ein paar Worte loszuwerden. Bitte versucht, jedes Individuum so zu akzeptieren, wie wir alle auf die Welt gekommen sind! Niemand ist perfekt! Verfolgt eure Ziele und richtet euch nach dem, was euch euer Herz sagt! Dankeschön an meine Community."