Stars
11.08.2018

Fürstin Charlene tanzte mit Lady Gaga im Südseeparadies

Die Frau von Fürst Albert und der US-Popstar tanzten im edlen Brando Resort auf Tetiaroa gemeinsam auf einer Strandparty.

Die Königin des Pop hat nun auch das Herz einer echten Prinzessin erobert.

Tanz bis in die Morgenstunden

Wie die Daily Mail berichtet, trafen sich am vergangenen Dienstag Sängerin Lady Gaga (32) und Prinzessin Charlene von Monaco (40) auf einer Strandparty im edlen Brando Resort auf der französisch-polynesischen Insel Tetiaroa (nördlich von Tahiti). Die beiden tanzten mit Charlenes Tochter Gabriella (3) angeblich bis in die frühen Morgenstunden.

MONACO-ROYAL-RUGBY

Marlon Brandos Insel-Paradies

Die Insel gehörte einst Hollywood-Star Marlon Brando, der dort im Jahr 1966 den Südsee-Kultfilm "Meuterei auf der Bounty" drehte. Der Schauspieler verliebte sich so sehr in die kleine Insel, dass er sie kaufte und später mit dem Hotelier Richard Bailey das mittlerweile hyper-exklusive Paradies-Resort gründete. Brando starb im Juli 2004. Die kleinste Villa mit einem Schlafzimmer kostet dort übrigens läppische 3200 Euro pro Nacht plus Steuern, die teuerste rund 9000 Euro.

Energie tanken vor den Vegas-Shows

Während die Musikerin aktuell mit ihrem Verlobten Christian Carino (48) vor dem Start ihrer spektakulären Vegas-Shows Energie tankte, luden Prinzessin Charlene (40) und Prinz Albert (60) zum launigen Strandfest ins Luxusresort ein. Die traditionelle Beachparty beinhaltete auch einen Tanz polynesischer Männer und Frauen mit nacktem Oberkörper - geschmückt mit farbenprächtigen Blumenkränzen.

Neue Freundinnen

Die beiden Frauen begrüßten und umarmten sich so herzlich wie gute alte Freunde. Scheint, dass Gaga in Prinzessin Charlene eine neue, königliche Freundin gefunden hat.

Fürst Albert hatte erst vor wenigen Tagen verkündet, dass er nach seiner Lungenentzündung eine Auszeit von seinem stressigen Job brauche und deswegen einen Familienurlaub mit Charlene und den Kindern plane. Für die Zwillingen Jacques und Gabriella werde es die erste Fernreise, so Albert, der das Reiseziel zunächst nicht verraten hatte.

Lady Gaga ist bis nächstes Jahr übrigens gut beschäftigt: Der neue Film der "Poker Face"-Sängerin (Bradley Coopers "A Star Is Born" Remake) erscheint im Oktober, zwei Monate später soll Gaga eine neue Las Vegas Residenz mit zwei verschiedenen Shows im "The Park" eröffnen. Ihre Residency Show startet am 28. Dezember und wird voraussichtlich mit 28 Shows bis 8. November 2019 laufen.