© REUTERS/ALESSANDRO BIANCHI

Stars
11/23/2021

Für zwei Jahre untergetaucht: Jennifer Lawrence spricht über private Krise

Schauspieler Jennifer Lawrence hat sich eine zweijährige Auszeit vom Rampenlicht genommen. Wieso, erklärt sie jetzt in einem ungewöhnlich ehrlichen Interview.

Jennifer Lawrence zählt zu den begabtesten und beliebtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Trotz internationalen Erfolgs, ihres Oscars für "Silver Linings" und drei weiteren Oscar-Nominierungen, entschied sich die bestbezahlte Schauspielerin der Jahre 2015 und 2016, eine Auszeit vom Rampenlicht zu nehmen. Gegenüber der Vanity Fair sprach das US-amerikanische Ausnahmetalent nun offen wie nie über die Entscheidung, sich aus dem Leben in der Öffentlichkeit zurückzuziehen.

Jennifer Lawrence: "Ich hatte mich selbst satt"

Für die Komödie "Don't Look Up" kehrt Jennifer Lawrence nach zwei Jahren Drehpause auf die große Leinwand zurück. In den vergangenen beiden Jahren konzentrierte sie sich aber lieber auf ihr Privatleben. Als gefeierter Filmstar habe ihr Dasein nicht die Qualität gehabt, die es haben sollte, stellt sie heute fest.

Für ihre spitzzüngigen Kommentare hatte die Schauspielerin in der Vergangenheit so manch Kritik einstecken müssen. Selbstzweifel quälten sie, wie Lawrence nun verrät: "Ich hatte das Gefühl, alle hatten mich satt. Ich hatte mich selbst satt. Ich bin an einen Punkt gekommen, an dem ich nichts mehr richtig machen konnte."

Ständig von der Presse beäugt zu werden, habe sie enorm unter Druck gesetzt. "Wenn ich über einen roten Teppich ging, war es: 'Warum ist sie nicht gerannt?'", so Lawrence über die Kommentare, mit der sie sich zuweilen konfrontiert sah. "Ich denke, dass ich die meiste Zeit meines Lebens den Leuten gefallen wollte."

Um ihr Publikum und die Presse nicht zu enttäuschen, stürzte sich die in Kentucky geborene Schauspielerin in Arbeit. "Bei der Arbeit hatte ich das Gefühl, dass mir niemand böse sein könnte", gesteht sie. "Und dann hatte ich das Gefühl, einen Punkt erreicht zu haben, an dem die Leute mit meiner bloßen Existenz nicht mehr zufrieden waren." Das habe sie davon abgehalten, zu denken, dass Arbeit oder eine Karriere ihrer Seele Frieden bringen könnte.

Aktuell erwartet Jennifer Lawrence ihr erstes Kind mit ihrem Ehemann Cooke Maroney. Über die Privatsphäre ihres Kindes möchte sie so viel Kontrolle wie möglich behalten. Fragen zu ihrer Schwangerschaft empfindet die Schauspielerin als unangebracht. "Wenn ich auf einer Dinnerparty war und jemand sagte: 'Oh mein Gott, du erwartest ein Baby', habe ich gesagt: 'Gott, ich kann nicht darüber sprechen. Geh weg von mir, du Psycho!' Aber jeder Instinkt in meinem Körper möchte seine Privatsphäre für den Rest seines Lebens schützen, so gut ich das nur kann", sagt Lawrence, die seit 2019 mit Cooke verheiratet ist.

Auf Glamour kann die Erfolgs-Schauspielerin offenbar verzichten. Mit ihrem Mann unternehme sie gerne einfache Dinge. "Ich gehe sehr gerne mit ihm in den Supermarkt. Ich weiß nicht warum, aber es erfüllt mich mit viel Freude. Ich denke, vielleicht deshalb, weil das fast eine Metapher für die Ehe ist", so der Hollywoodstar. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.