© REUTERS/MONICA ALMEIDA

Stars
11/11/2021

Jennifer Aniston braucht keinen Mann, um Mutter zu sein

Für die 52-Jährige kommt auch ein Leben als alleinerziehende Mutter in Betracht.

Die US-Schauspielerin Jennifer Aniston kann sich ein Leben als alleinerziehende Mutter vorstellen. "Ja, natürlich - ich war noch nie gegen diese Idee", sagte die 52-Jährige der Illustrierten Bunte laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Das Tolle heutzutage ist, dass wir es uns als Frauen aussuchen können, ob wir Mutter werden wollen oder nicht", fügte Aniston hinzu. "Dazu muss nicht unbedingt ein Vater vorhanden sein."

Aniston genervt von Baby-Gerüchten

In der Vergangenheit hatte sich Aniston schon oft genervt über Babyspekulationen gezeigt. Immer wieder waren Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft laut geworden. Anistons Ehe mit Brad Pitt sowie die mit Justin Theroux waren aber beiden kinderlos geblieben.

2016 hatte Aniston gegenüber der Cosmopolitan genervt klargestellt, dass sie nicht andauernd nach ihrem Kinderwunsch gefragt werden wolle und wehrte sich gegen die Vorstellung, dass Frauen verheiratet und Kinder bekommen müssen. "Nur wir allein bestimmen, wie unser ganz persönliches Happy End für uns aussehen soll", lautete die Ansage der Schauspielerin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.