Wurde Amber Heard von Depp betrogen?

© Deleted - 102270

Rosenkrieg
06/23/2016

Fremdgegangen? Neue Vorwürfe gegen Depp

Jetzt werden Stimmen laut, wonach Depp seine Frau betrogen haben soll.

Er hat sie geschlagen, sie hat ihn mit einer Frau betrogen, er wurde durch seinen Alkoholkonsum immer aggressiver, sie hat es nur auf sein Geld abgesehen: Die Trennung von Johnny Depp und Amber Heard verläuft alles andere als friedfertig, mit

wilden Anschuldigungen
wird in den Medien gerade eifrig hantiert.

Der erste Prozess im Scheidungsfall wurde nun vertagt, Depp ist derweil auf seine Privatinsel geflüchtet.

In der Zwischenzeit gibt es ein neues Gerücht: Der "Fluch der Karibik"-Star soll seiner kurzzeitigen Ehefrau fremdgegangen sein. Amber soll monatelang das das Gefühl gehabt haben, von ihm betrogen zu werden, so eine Quelle zu E! News:

"Er ist viel ausgegangen und sie glaubte, dass er seine Zeit mit einer anderen verbrachte. Sie fragte ihn danach und er rastete aus, schrie sie an, jagte sie die Treppen hoch. Amber hatte Angst."

Tatsächlich sah man Depp in den letzten Wochen vor der Trennung oft mit seinem Kumpel Marilyn Manson um die Häuser ziehen. Zu Red Carpet Terminen erschien er verwirrt - als wäre er angetrunken.

Nach dem großen Streit um den Betrug mit anderen Frauen, soll sich der Schauspieler entschuldigt haben - Heard habe ihm daraufhin verziehen, so die Quelle. Obwohl er sich nicht mehr zu vorgefallenen Suffabenden mit anderen Frauen rechtfertigte.

Jetzt aber scheint nichts auf Versöhnung hinzudeuten. Die beiden liefern sich einen Rosenkrieg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.