© TVNOW / Stefan Gregorowius

Stars
01/24/2021

Fehler in der "Dschungelshow": Belustigte Zuschauer wittern Betrug

Bei einer Buchstabierprüfung in der "Dschungelshow" von RTL unterlief dem Sender ein peinlicher Rechtschreibfehler, der von Twitter-Usern abgestraft wurde.

Am Tag 8. in der "Dschungelshow" von RTL mussten die drei aktuellen Kandidaten Oliver Sanne, Sam Dylan und Christina Dimitriou bei einer Prüfung gleich zwei unterschiedliche Fertigkeiten unter Beweist stellen: Während der ehemalige "Bachelor" Sanne und Reality-Star Dimitriou die Aufgabe hatten, mit Bällen in einen Korb zu treffen, sollte der ehemalige "Prince Charming"-Kandidat Wörter buchstabieren.

Zuschauer belustigt über Rechtschreibfehler

Den Nachnamen "Zietlow" sowie das Wort "Drehwurm" buchstabierte Sam richtig. Bei "Känguru" haperte es etwas. Doch bei einem Begriff wusste offenbar der Sender selbst nicht, wie er geschrieben wird: Bei dem Wort "Karussell" zeigte RTL bei dem zu lösendem Begriff "Karussel" als richtig an. 

Twitter-User machten den Sender auf den Fehler aufmerksam. Einige witterten sogar einen absichtlichen Betrug und forderten (offensichtlich scherzhalber), dass nun der ausgeschiedene ehemalige Erotik-Star Bea Fiedler ins Finale einziehen sollte.

"Eindeutiger Betrug am Endverbraucher! Bitte sofort die komplette Show wiederholen oder alternativ direkt Bea Fiedler das Ticket geben", schreibt zum Beispiel ein User. 

Anderen war es einfach nur ein Fest, dem Sender den Rechtschreibfehler unter die Nase zu reiben.

 

RTL nahm das Malheur mit  Humor. Als an Tag neun in der "Dschungelshow" in einem Zusammenschnitt einige Buchstabier-Probleme von Sam Dylan gezeigt wurden, erklärte Moderator Daniel Hartwich darauf in der Live-Sendung: "Wir haben ja Nerven uns hier über Versprecher lustig zu machen, wo wir doch gestern erst Karussell falsch geschrieben haben."

Zietlow erklärte den Rechtschreib-Fauxpas wie folgt: "Es war eine Verkettung von unglücklichen Zufällen und außerdem der Fehler eines Individuums." Dann scherzte sie: "Der Mitarbeiter wurde natürlich längst versetzt."

Dann setzte Zietlow noch eins drauf, indem sie behauptete, dass besagter Mitarbeiter bereits im vergangenen Jahr Probleme gemacht habe, als er GZSZ-Star Raúl Richter anstelle von Schauspieler Ralf Richter für das Dschungelcamp anheuerte.

Der Einsatz beim Buchstabierwettbewerb hat sich für Sam Dylan übrigens gelohnt. Er und Christina Dimitriou ziehen ins Halbfinale ein. Für Oliver Sanne hat es leider nicht gereicht. Für den ehemaligen Rosenkavalier ist ein Traum auf das "goldene Ticket" für das Dschungelcamp 2022 in Australien geplatzt.

"Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow": täglich live ab Freitag, 15. Jänner, 22:15 Uhr bei RTL. Augestrahlte Folgen können auf TVNOW nachgesehen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.