Faymann ehrt Michael Horowitz

Bundeskanzler Faymann überreichte dem "freizeit"-Chefredakteur am Donnerstag das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik.

"Michael Horowitz hat es immer verstanden, die Spannung zwischen Tradition und Moderne in seinem Tun zu erfassen. Das ist ein Gegensatz, der sich in vielen Bereichen unseres Lebens widerspiegelt. Diese Auszeichnung erhalten jene Menschen, die etwas Herausragendes geleistet haben. Michael Horowitz gehört zu ihnen", sagte Bundeskanzler Werner Faymann bei der Verleihung des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich an Chefredakteur Michael Horowitz im Bundeskanzleramt.

Bild: Franz Vranizky, Angelika und Michael Horowitz mit Bundeskanzler Werner Faymann. "Es freut mich, dass Österreich immer einen besonderen Bezugspunkt seiner Arbeit darstellt. Vieles ist in Österreich versteckt und doch ganz typisch. Es gibt Unbekanntes, das gerade deshalb vor den Vorhang geholt werden muss. Michael Horowitz fühlt all diese Besonderheiten in unserem schönen Land. Er hat ... 

Bild: Staatssekretär Josef Ostermayer, Angelika Horowitz und Werner Faymann. ... jedoch auch die Gabe, es darstellen zu können. Es ist nur eine seiner vielen Fähigkeiten. Dazu möchte ich gerne Hugo Portisch zitieren, der einmal über Horowitz gesagt hat: Er hat das Talent zum Glücklichsein", so der Kanzler Rede.

Im Bild: Angelika Horowitz und Hugo Portisch. Laudator Dr. Franz Vranitzky würdigte das Schaffen des Preisträgers in einer sehr persönlichen Rede und schilderte Horowitz' Lebensweg "vom Bub in der Dunkelkammer über den Kultfotografen bis hin zum Journalisten". "All die österreichischen Größen in Kultur und Politik, die Horowitz auf seinem Lebensweg begleitet hätten, seien das Wasser, in dem sich der Fisch Horowitz bewege", so der Altkanzler weiter.

Bild: Herbert Krejci und Heide Schmidt. Viele von ihnen waren bei der Feierstunde persönlich anwesend. Darunter auch Generalanwalt Christian Konrad und Hugo Portisch, ... Buchautor und Zeitungskolumnist Georg Markus, Otto Schenk,  ... ... Schauspieler Heinz Marecek, Erika Pluhar und ... ... Herbert Krejci. Auch die beiden Bühnengranden ... ... Michael Heltau und Dagmar Koller, sowie ... ... die ewig junge Maria Bill, Juwelier Reinhard Köck, Petra Morzé und ... ... Danielle Spera und Josef Pröll gaben sich die Ehre.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / KURIER / spp) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?