Stars
29.11.2018

Königin Silvia: "War nicht leicht, weinende Kinder zurückzulassen"

Schwedens Königin verriet in einem Interview, was sie zugunsten ihrer royalen Pflichten opfern musste - und bis heute bereut.

Königin Silvia von Schweden spricht offen darüber, wie es ist, den Verpflichtungen der Monarchie unterworfen zu sein.

Zum Anlass ihres sich nähernden 75. Geburtstags sprach die schwedische Königin über ihr Leben. "Es war nicht leicht, weinende Kinder zurückzulassen", gestand sie im Interview mit dem schwedischen Magazin Kungliga Magasinet. Oft sei es schwierig gewesen, das Familienleben mit den royalen Pflichten zu vereinbaren. Die Mutter von Prinzessin Victoria (41), Prinz Carl Philip (39) und Prinzessin Madeleine (36) sprach darüber, was sie im Leben bereut.

"Bei uns gab es keine Elternzeit"

Die Monarchin gab im Gespräch einen offenen Einblick in das Leben als royale Jungmutter. "Bei uns gab es keine Elternzeit", schilderte die Königin dem schwedischen Magazin. Königliche Pflichten hätte sie stets mit dem Elternsein verbinden müssen. Infolge dessen sei das Familienleben damals oft zu kurz gekommen: "Wir hatten zu Hause eine gute Unterstützung, aber es war nicht leicht, seine weinenden Kinder zurückzulassen."

Zwischen Verpflichtungen und Familienleben

Königin Silvia meinte, dass auch Tochter Victoria diesen Spagat zwischen royalen Pflichten und Familienleben stark zu spüren bekomme. "Dasselbe gilt für die Kronprinzessin", erzählte Silvia weiter. "Ich glaube, sie versteht, wie schwierig es für uns ist, die Pflichten mit dem Familienleben zu verbinden", so die Königin.

Kronprinzessin Victoria hat zwei Kinder: Estelle (6) und Oscar (2). Gleichzeitig muss sie – so wie ihre Mutter – königliche Verpflichtungen wahrnehmen.

"Wie viele andere Menschen mit einem hektischen Leben haben wir das Gefühl, nicht genug mit unseren Kindern zusammen zu sein", gestand die Silvia von Schweden dem Magazin.

Feierlichkeiten im Kreise der Familie

In nächster Zeit wird Silvia von Schweden ihre Familie wieder öfter zu Gesicht bekommen. Am 23. Dezember feiert die Königin ihren 75. Geburtstag. Bereits in der Woche zuvor wird sie bei verschiedenen Veranstaltungen für ihren Einsatz in der Wohltätigkeit geehrt werden.

Auch das Weihnachtsfest wird Silvia im Kreise ihrer Liebsten feiern. Wie der Hof bestätigte, wird zu diesem Anlass auch Prinzessin Madeleine, Königin Silvias jüngste Tochter, samt Familie aus den USA anreisen. Madeleine war zuletzt in die Kritik geraten, da sie seit ihrem Umzug einige offizielle Termine abgesagt hatte (dazu mehr).