© Allen Berezovsky/Getty Images

Stars
08/27/2020

Ellen Pompeo verrät, wann sie endgültig bei "Grey's Anatomy" aufhört

Die Schauspielerin hat nun in einem Interview verraten, wann sie gedenkt, ihren Job bei "Grey's Anatomy" an den Nagel zu hängen.

Seit 2005 gibt Ellen Pompeo nun schon Meredith Grey in der Arztserie "Grey’s Anatomy". Erst vor Kurzem hat sie verraten, dass sie es nur aus finanziellen Gründen so lange ausgehalten hat. Ein gutes Gehalt, mit dem sie sich ein glückliches Familienleben finanzieren könne, sei ihr wichtiger, als die Karriere voranzutreiben, erzählte sie. 

"Es ist schwer, sich beim Altern zuzusehen"

Sie wolle aber nicht ewig Teil der Serie bleiben, enthüllte sie nun im Podcast "Armchair Expert". Der Grund: Sie habe das Gefühl, ihre Zeit bei "Grey’s Anatomy" habe ein Ablaufdatum, weil sie selbst nicht jünger werde.

"Ich will nicht die Traube sein, die auf dem Rebstock stirbt", sagte die 50-Jährige selbstkritisch. "Es war schon nicht lustig, mir von 33 bis 50 beim Altern auf dem Bildschirm zuzusehen", gestand Pompeo, die seit 2007 mit dem Musikproduzenten Chris Ivery verheiratet ist. "Weil du es wirklich sehen kannst. Weil ich immer dasselbe Gewand anhabe, denselben Charakter spiele."

Auf der anderen Seite sei es ihr Ziel im Leben, ihr Ego regelmäßig zu hinterfragen. Sie wolle sich nicht selbst belügen. Dem Jugendwahn in Hollywood will sich Ellen Pompeo jedenfalls nicht beugen.

"Ich lüge nicht, wenn es um mein Alter geht. Ich lasse mir nichts in mein Gesicht reinmachen", sagte sie in Anspielung auf mögliche Beauty-OPs. Offenbar hat Pompeo inzwischen eine Vision, wenn es darum geht, wann sie bei "Grey’s Anatomy" das Handtuch werfen wird.

"Ich bin mir sicher, dass ich an einem gewissen Punkt aussteigen werde, früher oder später", stellte sie klar. Es sei ein Ziel, die Serie zu verlassen, solange diese noch erfolgreich ist. Wann genau sie ihren Job am Set der Arztserie aufgeben wird? Darauf hat die Schauspielerin ebenfalls eine Antwort parat: "Wenn es beginnt, mir schwerzufallen und ich nicht länger dankbar dafür bin – dann sollte ich nicht mehr da sein." Da bleibt für Fans ja nur zu hoffen, dass dem nicht sobald so sein wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.