Stars
26.06.2018

Elias Becker sucht die Nähe zu Vater Boris

Der Ex-Wimbledon-Star will sich nach der ganzen Negativ-Presse nun verstärkt auf Tennis und seine Kinder fokussieren.

Mit seiner Wuschelmähne und den strahlend blauen Augen, hat der jüngste Sohn von Tennis-Legende Boris Becker und Ex-Frau Barbara seit jeher die Blicke auf sich gezogen. Während sein älterer Bruder Noah Becker modetechnisch eher auf Understatement setzt, weiß der 18-Jährige genau wie er sich in Szene setzt. Mit Erfolg, denn der Becker-Spross startet gerade als Model durch. 

Von Florida nach London

Vater Boris sorgt indes für jede Menge Negativ-Schlagzeilen. Jetzt kündigte sich der 18-Jährige bei seinem Vater in London an, nachdem er gerade in Miami erfolgreich seinen High-School-Abschluss absolviert hat. Um seinem Vater wieder etwas näher zu sein, könnte Elias nun in der britischen Metropole studieren. Boris würde sich darüber sicher freuen: Dann könnte er endlich mehr Zeit mit seinem Spross verbringen, der ja bisher bei Mutter Barbara (51) in Florida gelebt hat. 

Elias erobert die Modewelt

So könnte London auch gut für seine Model-Ambitionen sein. Am vergangenen Wochenende gab Elias bei einer Modenschau für das Luxus-Label Dolce & Gabbana in Mailand sein Laufstegdebüt. "Elias wird langsam zum Mann. Mein 24-Jähriger, Noah (Künstler), ist ein paar Schritte weiter, aber auch er sucht meine Nähe und das Gespräch mit mir. Das gefällt mir", erzählte Boris Becker sichtlich stolz bei einer Podiumsdiskussion der Zeit in Hamburg. Auch Beckers uneheliche Tochter Anna eroberte bereits vor einigen Jahren den Catwalk.

Finanzieller Schmetterball

Mehr denn je konzentriert sich Boris jetzt auf die beiden großen Konstanten in seinem Leben: Seine Kinder und Tennis. Das Thema Finanzen bleibt natürlich als bitterer Nebengeschmack. Am Donnerstag dieser Woche soll sein Insolvenzverfahren eigentlich fristgemäß nach einem Jahr enden. Zuletzt war jedoch von einer möglichen Verlängerung die Rede.