© EPA/FILIP SINGER

Stars
08/03/2021

Drillinge in Lebensgefahr: Bushido in Sorge um ungeborene Kinder

Der deutsche Rapper Bushido hat sich mit einer besorgniserregenden Nachricht bei seinen Fans gemeldet.

Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi erwarten Drillinge, wie das Paar Anfang Juni bekannt gab. Nun hat sich der Rapper mit einer besorgniserregenden Nachricht an seine Fans gewandt: Seine ungeborenen Kinder schweben in Lebensgefahr. Wie Bushido auf Instagram erkl√§rt, k√∂nnte er und seine Frau eines der noch ungeborenen Babys verlieren.

Bushido und Ehefrau bangen um ihre ungeborenen Drillinge

"Da es sein kann, dass wir eines unserer ungeborenen Kinder beerdigen m√ľssen, bitte ich um Verst√§ndnis, dass Musik momentan keinen Platz in meinem Leben einnimmt. Zu gegebener Zeit gebe ich ein neues Datum f√ľr mein Album bekannt", so der 42-j√§hrige Musiker in einer Instagram-Story. Weitere Details behielt er f√ľr sich. 

Seine Ehefrau erl√§uterte sp√§ter in einer weiteren Instagram-Story, warum sie ins Spital eingeliefert werden musste. "Ein Herz meines Kindes wird voraussichtlich in den n√§chsten 2-3 Wochen aufh√∂ren zu schlagen, ein Blasensprung in der 17. ssw, 3 Tage nach meiner letzten Aussage vor Gericht", verriet die Schwester von Sarah Connor, an den Anwalt von A. Abou-Chaker gerichtet.

Das Paar hat bereits vier gemeinsame Kinder, darunter ein Zwillingspaar, Ferchichi hat au√üerdem einen Sohn aus erster Ehe. Die aktuelle Schwangerschaft verlief bisher nicht ohne Komplikationen. Anfang Juli musste Anna-Maria Ferchichi schon einmal im Spital behandelt werden. "Ich bleibe f√ľr immer an deiner Seite. Gute Besserung mein Schatz", hatte Bushido damals unter ein Foto geschrieben, auf dem er die Hand seiner Ehefrau h√§lt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Am Montag wurde bekannt, dass im Prozess gegen Clanchef Arafat A.-Ch. um mutmaßliche Straftaten zum Nachteil des Rappers Bushido die Befragung der Ehefrau des Musikers vorerst nicht fortgesetzt werden kann. Anna-Maria Ferchichi, die mit Drillingen schwanger ist, werde voraussichtlich nicht vor Ende November erscheinen können, hieß es am Montag nach einer vierwöchigen Prozesspause am Landgericht Berlin.

Als n√§chster Zeuge soll ein Musikmanager befragt werden, der einer anderen arabischst√§mmigen Gro√üfamilie angeh√∂rt. Der Mann werde f√ľr den 16. August geladen, wie der Vorsitzende Richter ank√ľndigte. Anna-Maria Ferchichi, die wie ihr Mann von Personensch√ľtzern im Gerichtssaal bewacht wurde, hatte im Juni als Zeugin berichtet, dass Arafat A.-Ch. kontrolliert, dirigiert, diktiert habe. "Der Einfluss, den Arafat A.-Ch. hatte, machte mir Angst", so die 39-J√§hrige.

Zum geplanten vierten Tag ihrer Befragung war die Frau des Musikers nicht erschienen ‚Äď wegen Komplikationen, teilte ihre Anw√§ltin damals mit. Einer der Verteidiger erkl√§rte nun, aus seiner Sicht seien die bisher vorgelegten √§rztlichen Atteste nicht ausreichend, um eine Verhandlungsunf√§higkeit zu begr√ľnden.

Vor seiner Frau hatte der Rapper, b√ľrgerlich Anis Ferchichi, in dem seit Mitte August 2020 laufenden Verfahren an 25 Tagen als Zeuge Rede und Antwort gestanden. Der 42-j√§hrige Bushido hatte seine Beziehung zu Arafat A.-Ch. mit einer Zwangsheirat verglichen. Er ist in dem Verfahren auch Nebenkl√§ger.

Zu den Straftaten soll es gekommen sein, nachdem er 2017 die Beziehungen zu seinem langj√§hrigen Gesch√§ftspartner aufgel√∂st hatte. Arafat A.-Ch. habe dies laut Anklage nicht akzeptieren wollen. Der Rapper sei bedroht, beschimpft, im J√§nner 2018 in einem B√ľro eingesperrt und mit einer Wasserflasche und einem Stuhl attackiert worden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 45-j√§hrigen Hauptangeklagten Arafat A.-Ch. Beleidigung, Freiheitsberaubung, versuchte schwere r√§uberische Erpressung, N√∂tigung und gef√§hrliche K√∂rperverletzung vor. Mitangeklagt sind drei Br√ľder des Berliner Clanchefs. Die vier M√§nner haben bisher zu den Vorw√ľrfen geschwiegen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Drillinge in Lebensgefahr: Bushido in Sorge um ungeborene Kinder | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat