Die kriminellen Geschwister der Promis

Stars wie Reese Witherspoon, Leonardo DiCaprio oder Meghan Markle haben schwarze Schafe in der Familie.

Leonardo DiCaprios Stiefbruder Adam Farrar war schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt. Er wurde in der Vergangenheit unter anderem wegen Diebstahls, Trunkenheit am Steuer und häuslicher Gewalt angeklagt. 2014 wurden Farrer und seine Freundin wegen Drogenbesitzes und versuchten Diebstahls verhaftet. Vergangenes Jahr sorgte Farrer (Bild) erneut für Schlagzeilen, als er nicht zu einer Gerichtsverhandlung erschien und polizeilich gesucht wurde. Meghan Markles Halbbruder Thomas wurde kürzlich festgenommen, weil er während einer betrunkenen Auseinandersetzung im US-Staat Oregon einer Frau eine Waffe an den Kopf gehalten hat. Nach einer Nacht hinter Gittern wurde der 50-Jährige am nächsten Tag gegen eine Kaution in Höhe von rund 1.400 Euro freigelassen. Für seine Tat wird er sich vor Gericht verantworten müssen. Reese Witherspoons Bruder John machte sich 2002 des Einbruchs und eines sexuellen Übergriffs schuldig: Er brach bei seiner Nachbarin ein und soll versucht haben, sie zu vergewaltigen, während sie schlief. Für das Vergehen wurde John Witherspoon zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Bruder von "Interstellar"-Regisseur Christopher Nolan (Bild) stand sogar unter Mordverdacht: Matthew Nolan soll 2005 an der Entführung und am Mord eines amerikanischen Geschäftsmanns in Costa Rica beteiligt gewesen sein. Für Schlagzeilen sorgte Nolans Bruder außerdem mit seinem Fluchtversuch aus dem Metropolitan-Gefängnis. Alec Baldwins (Bild) Bruder Daniel hat seit Jahren mit Drogenproblemen zu kämpfen und schon zig Aufenthalte in Entzugsanstalten hinter sich. 1998 wurde er verhaftet, als er unter Kokaineinfluss nackt durchs New Yorker Plaza Hotel lief und wiederholt "Baldwin! schrie. 2006 klickten für Daniel Baldwin erneut die Handschellen, als er mit Drogenutensilien in einem Hotel erwischt wurde. Hinzu kommen Verhaftungen wegen Autodiebstahls und Fahrens ohne Führerschein. Paris Hiltons Bruder Conrad wurde 2015 nach einem Ausraster im Flugzeug verhaftet und zu einem Entzug, Sozialarbeit sowie drei Jahren auf Bewährung verdonnert. Später wurde er erneut festgenommen, als er versuchte, in das Haus einer Ex-Freundin einzubrechen. 2016 musste Conrad Hilton wegen positiver Drogentests für drei Monate ins Gefängnis. Im selben Jahr wurde Paris' kleiner Bruder außerdem wegen eines Autounfalls angezeigt, den er trotz bestehenden Führerscheinentzugs verursacht hatte. Dass Schauspieler Hayden Christensen (Bild, "Star Wars") einen Bruder hat, der als Filmproduzent arbeitet, wissen die wenigsten. Tove Christensen hat 2009 mit einem handfesten Streit mit seiner Freundin für Schlagzeilen gesorgt. Für den Ausraster, bei dem Tove (li.) seine in der Autotür seines Wagens eingeklemmte Freundin mehrere Meter neben dem fahrenden Auto herschliff, gab es drei Jahre auf Bewährung, Sozialarbeit und ein Jahr Therapie. Madonnas Bruder Anthony Ciccone lebte jahrelang auf der Straße und hatte mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen. Außerdem wurde er mehrmals – unter anderem wegen Einbruchs – verhaftet. Madonna soll etliche Male versucht haben, ihrem Bruder zu helfen, inzwischen aber aufgegeben haben. Ciccone hingegen lästerte über seine berühmte Schwester: "Ihr wäre es egal, wenn ich tot wäre."
  Auch Tyka Nelson, die kleine Schwester des verstorbenen Popstars Prince, bekam ihr Leben längere Zeit nicht in den Griff: Sie arbeitete als Prostituierte, um ihre Kinder zu versorgen und ihre Kokainsucht zu finanzieren - bis ihr Prince aus der Patsche half. "Ich war eine Single-Mum und meine Kinder waren Babys. Ich habe meinen Körper für Essen, Geld und Windeln verkauft", erzählte sie. "Ich habe das Auto verpfändet, dass mir Prince gegeben hat und den Fernseher meiner Kinder für Drogen verkauft." Mariah Careys Schwester Alison arbeitet laut New York Post seit den 1980er Jahren als Prostituierte, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Einem Freund zufolge wollte Carey ihrer Schwester immer wieder helfen und soll ihr mehrere Reha-Aufenthalte finanziert haben. Die Mühe war umsonst: "Sie musste einsehen, dass du nicht jemandem helfen kannst, der keine Hilfe will." Auch Mariahs Ex hat ein Familienmitglied, das sich schon einmal strafbar gemacht hat: Nick Cannons (Bild) Bruder Gabriel wurde vor sechs Jahren wegen Verdachts auf Diebstahl und Körperverletzung verhaftet.
(kurier / spi, Fotos: u.a. pps.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?