Stars
03.10.2017

Crawford & Gerber: Eine schrecklich schöne Familie

Cindy Crawfords Kinder erobern die Mode-Welt.

Beinahe schon kitschig schön – so könnte man die neue Werbekampagne der Luxusuhrenmarke Omega beschreiben. Denn nicht nur Jahrhundert-Schönheit Cindy Crawford (51), sondern auch ihre Tochter Kaia (die 16-Jährige feierte ihr Laufsteg-Debüt erst Anfang September, gehört aber schon jetzt zu den vielversprechendsten Anwärterinnen auf den Titel "Supermodel") und ihr Sohn Presley (18) wurden in Paris als neue Markenbotschafter präsentiert – und als Draufgabe posierte auch noch Ehemann, Unternehmer Rande Gerber (55), vor der Linse von Star-Fotograf Peter Lindbergh (72) für die Schweizer Zeitmesser.

Und dabei war Papa Rande anfangs nicht so begeistert von Töchterl Kaias Model-Ambitionen. "Ich glaube für Väter ist es einfach schwierig zu sehen, wie ihre Mädchen erwachsen werden", vermutet Cindy, die übrigens sehr stolz auf ihre Kinder ist, aber "nicht, weil sie erfolgreiche Models sind, sondern weil sie nett sind, gute Manieren haben und hart arbeiten."

Sie findet es auch toll, dass sie jetzt ihre berufliche Welt mit ihren Kindern teilen kann. "Die Abenteuer, die ich mit Omega erlebt habe, sind großartig und ich weiß, dass Kaia und Presley die Zusammenarbeit mit der Marke genauso großen Spaß machen wird wie mir. Sie sind beide einzigartig und talentiert und ich bin unglaublich stolz, dass sie die nächsten Botschafter für diese Uhren sein werden."

Bei der Präsentation im Pariser "Hôtel de Sully" ebenfalls mit dabei: Die KURIER-Style-Expertin Isa Klausnitzer. Ihr Interview mit Cindy Crawford lesen Sie demnächst in der KURIER-freizeit.