Stars
21.07.2017

Adoption: Demis verzweifelter Kinderwunsch

Demi Moore soll mit dem Gedanken spielen, ein Kind zu adoptieren.

Mit 54 Jahren will Demi Moore angeblich noch einmal Mama werden. Das behauptet zumindest die Gazette National Enquirer in Berufung auf einen Insider.

Demi wünscht sich noch ein Kind

Während ihre Ex-Männer Bruce Willis und Ashton Kutcher inzwischen eine eigene Familie haben, soll sich auch die Schauspielerin nach noch einem Baby sehnen – vor allem, weil ihre drei erwachsenen Töchter Rumer, Tallulah und Scout sie bisher noch nicht zur Oma gemacht haben.

"Demi hat genug davon, darauf zu warten, Großmutter zu werden", behauptet die vermeintliche Quelle der Klatschpostille. "Sie will verzweifelt wieder ein Baby im Haus haben", heißt es weiter.

Auch die Tatsache, dass Kutcher mit Mila Kunis bereits das zweite Kind großzieht und auch Bruce Willis mit seiner Frau Emma Hemming zwei kleine Kinder hat, soll Demi Moore zu schaffen machen.

"Sie ist wirklich eifersüchtig auf die wachsenden Familien von Bruce und Ashton und es ist ihr seit einiger Zeit ein Dorn im Auge", behauptet der Insider. "Demi wird nur von widerlichen alten Kerlen eingeladen, und sie will sich nicht die Arbeit machen, einen jüngeren Kerl wie Ashton zu finden."

Aus diesem Grund soll die 54-Jährige nun sogar eine Adoption in Betracht ziehen. Adoptionen von Kolleginnen wie TV-Moderatorin Hoda Kotb, die mit 52 ein Mädchen aufgenommen hat, und Madonna, die insgesamt vier Adoptivkinder aus Malawi hat, sollen sie dazu ermutigt haben.

"Sie informiert sich über private Adoptionen, aber hat es auch nicht ausgeschlossen, wie Madonna aus einem Dritte Welt-Land zu adoptieren", so der Insider.