Stars
09.11.2016

Was Beckham nach seinem Jobsverlust vorhat

Auch ohne den Deal mit H&M floriert das Geschäft von Ex-Kicker Beckham.

Nach fünf Jahren ist er nun seinen Job los. Der Moderiese H&M hat den Werbevertrag mit David Beckham (41) heuer nicht mehr verlängert. Dabei haben sich die äußerst gut verkauft, in denen sich der Ex-Kicker gerne halbnackt präsentierte. Doch Marke will sich verjüngen und hat sein "altes" Testimonial ausrangiert.

Beckham wird den Platzverweis nicht allzu schwer verkraften, er hat genügend andere Projekte am Start. Sein Herzblut steckt er seit Kurzem in seinen eigenen Whisky Haig Club Clubman. Gemeinsam mit Simon Fuller (56), dem einstigen Manager der Spice Girls, will er in den Getränkemarkt einsteigen.

Daneben arbeitet er an der Gründung eines Fußball-Clubs in Miami, ist Adidas-Aushängeschild und als neuer Markenbotschafter seines Ex-Vereins Real Madrid wird er auch gehandelt.

Es gibt also genug zu tun für den beliebten Briten. Und mit seinen Kindern will David ja auch noch Zeit verbringen. Die arbetien auch fleißig an ihren Karrieren und haben die Umtriebigkeit ihrer Eltern geerbt. Brooklyn (17) will Fotograf werden, Romeo (14) arbeitet als Model und Cruz (11) übt sich als Sänger.

Aus dem Archiv:

Reich wie nie: Wie Beckham seine Millionen macht

Reich wie nie: Wie David Beckham seine Millionen macht

1/9

David Beckham

david-beckham-h-m-underwear-second-collection-2012-david-beckham-31845155-1354-1754.jpg

Kopie von Victoria and David Beckham arrive for the Alexande

David Beckham

David Beckham Lunches With A Friend In NYC

Cara-Delevingne-Romeo-Beckham-latest-Burberry-SS13-campaign.jpg

David Beckham, Anna Wintour

Harper Beckham

Beckham