© pps.at

Stars
01/18/2019

Taylor Swifts Freund: Verschwiegen, aber schwer verliebt

Schauspieler Joe Alwin äußerte sich in einem Interview zu den Behauptungen, das Paar halte die Beziehung "merkwürdig privat".

von Julia Parger

Sängerin Taylor Swift (29) und Joe Alwin (27) sind seit November 2016 ein Paar. Immer wieder wurde darüber berichtet, dass die beiden ihre Beziehung "merkwürdig privat" halten sollen. Nun äußerte sich der Schauspieler im Gespräch mit The Journal zu dieser Behauptung.

Joe Alwin: "Ich denke, das ist normal"

Der "Boy Erased"-Darsteller erzählte gegenüber dem Portal, dass andere Leute seine Beziehung zu Swift falsch interpretieren würden. Er argumentierte: "Ich glaube nicht, dass irgendwer, den du auf der Straße triffst, dir seine Lebensgeschichte erzählen würde, also warum sollte ich das tun?"

Alwin sagte weiter: "(...) und dann als 'merkwürdig privat' definiert zu werden. Schon ok. Aber ich denke nicht, dass das zutrifft. Ich denke, das ist normal", sagte der Schauspieler gegenüber The Journal.

Swift & Alwin: Verliebt hinter den Kulissen

Die Sängerin und ihr Freund sprechen zwar in der Öffentlichkeit nicht über ihre Beziehung, stellen ihre Verliebtheit aber offen zur Schau. So auch bei den Golden Globes.

Dort hatte die "Wildest Dreams"-Sängerin einen Überraschungsauftritt, um zwei Awards zu moderieren. "Während Taylor moderierte, sah Joe am Telepromter zu und lächelte, und Nicholas Hoult (Anm.: britischer Schauspieler) tätschelte ihm den Rücken", verriet ein Besucher der Veranstaltung gegenüber Us Weekly.

"Als sie die Bühne verließ, lächelte sie ihn an. Sie schaute über ihre Schulter und schickte ein freches Grinsen in die Richtung seines Tisches", verriet der Insider. Auch auf der Afterparty der Veranstaltung zeigte sich das Paar verliebt. "Sie ging enthusiastisch zu ihm und lehnte ihren Kopf an seine Schulter". Daraufhin habe er ihre Hand genommen und sie geküsst.

"Es war ihnen offensichtlich bewusst, dass man ihnen zusah, aber es schien ihnen nicht auszumachen. Taylor wirkte, als würde sie ihn total bewundern, als wäre sie von ihm hingerissen", so der Gast gegenüber Us Weekly.

Joe Alwyn wurde 1991 im englischen Tunbridge Wells, südlich von London, geboren. Er studierte an der Central School of Speech and Drama in London. Im Film "Die irre Heldentour des Billy Lynn" (2016) debütierte er als Schauspieler.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.