© REUTERS/Lucas Jackson

Stars
04/15/2019

"Crazy in Love": Wie Beyoncé und Jay-Z ihre Ehe gerettet haben

Elf Jahre verheiratet und eine große Krise: Aus diesem Grund halten die Musiker auch heute noch zusammen.

von Julia Parger

Beyoncé und Jay-Z sind auf den ersten Blick ein Traumpaar: Zwei Stars der internationalen Musikszene, die sowohl als Solo-Künstler, als auch als Duo auf der Bühne gefeiert werden. Im Herbst 2018 erst hat das Paar seine gemeinsame Tour "On the Run II" durch Amerika und Europa beendet.

Untreue verursachte Ehekrise bei Beyoncé und Jay-Z

Auf der Bühne stimmt die Leidenschaft zwischen Beyoncé und Jay-Z, doch abseits des Rampenlichts läuft es nicht immer so rosig.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

2013 kursierten erstmals Gerüchte über Probleme in der vermeintlichen Traumbeziehung. Einige Jahre später beschlossen Beyoncé und Jay-Z ihre Differenzen öffentlich zu thematisieren - und zwar durch ihre Musik.

Jay-Z: "Haben Kunst wie Therapiesitzung benutzt"

Beyoncé sang in ihrem Album "Lemonade" über eine Ehekrise. In die zwölf Lieder streute sie Hinweise auf die Untreue ihres Mannes. In ihrem Song "Sorry" beschreibt Beyoncé folgendes Szenario: "Ich sehe auf die Uhr, er sollte längst zuhause sein. Heute bereue ich den Tag, an dem ich diesen Ring angelegt habe. Er hat immer so verdammte Ausreden."

Jay-Z enthüllte in seinem Song "4:44" seinen Anteil am Beziehungsdrama. Im Titeltrack seines Albums lässt der 49-Jährige einen tiefen Einblick in die Ehekrise zu: "Wenn meine Kinder davon wüssten, wüsste ich nicht, was ich tun würde. Wenn sie mich nicht mehr wie früher ansehen würden, ich würde vor Scham wahrscheinlich sterben."

Im Song heißt es weiter: "Du hast was mit wem getan? Was nützt dir ein Dreier, wenn du einen Seelenverwandten hast, du hast das für Blue (Anm.: Tochter Blue Ivy) riskiert?“

"Wir haben unsere Kunst fast wie eine Therapiesitzung benutzt", erzählte der Rapper damals in einem Interview mit T: The New York Times Style Magazine und beschrieb die Erfahrung als "sehr, sehr unangenehm".

Stars im Romantikurlaub ohne Kinder

Die Krise ist nun anscheinend überwunden - bereits im vergangenen Jahr erneuterte das Paar sein Eheversprechen. Nun sind die Künstler anlässlich ihres 11. Hochzeitstages am 4. April nach Mexiko geflogen, um einen romantischen Urlaub ohne Kinder zu verbringen, wie das Magazin People berichtet.

Beyoncé und Jay-Z haben am 4. April 2008 in einer privaten Zeremonie in Manhattan, New York, geheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder: Blue Ivy (7), Rumi und Sir (1).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.