Courteney Cox und Johnny McDaid gehen getrennte Wege.

© pps.at

Trennung
12/02/2015

Alles aus: Courteney Cox ist wieder Single

"Friends"-Star Courteney Cox hat die Hochzeit mit Johnny McDaid abgeblasen.

Diese Traumhochzeit fällt wohl ins Wasser: Courteney Cox (51) und ihr Verlobter Johnny McDaid (39) haben sich getrennt. Laut TMZ soll McDaid bereits kurz nach Thanksgiving aus den Häusern des ehemaligen "Friends"-Stars ausgezogen sein.

Courteney Cox ist wieder Single

Wie "Page Six" berichtet, soll dem "Snow Patrol"-Gitarristen nicht gefallen haben, dass Cox ihren männlichen Co-Stars zu nahe stand. "Er ist eigentlich derjenige, der auf die Trennung bestanden hat", verrät ein Insider. "Johnny findet, dass Courteney sich mit ihren männlichen Co-Stars zu gut versteht. Er mag es nicht, dass sie Kontakt zu ihnen hat - weil sie sich in der Vergangenheit schon öfter in Männer verliebt hat, mit denen sie zusammengearbeitet hat. Er fühlt sich damit unwohl."

Zur Erinnerung: Zuletzt datete Cox ihren "Cougar Town"-Kollegen Brian Van Holt. Und auch ihren Ex-Mann David Arquette hat die brĂĽnette Beauty 1995 am Set von "Scream" kennengelernt.

Doch auch Courtney hatte an ihrem Verlobten anbeblich etwas auszusetzen: Insidern zufolge soll es sie genervt haben, dass raucht. "Sie hasst Raucher", so ein Freund des Ex-Paares. Sie findet, es sieht schrecklich aus und stinkt. Sie haben sich ständig deswegen gestritten. Johnny hat begonnen einen Vaporizer zu benutzen, aber auch das hat Courteney gestört."

Courteney Cox und Johnny McDaid hatten sich im Juni 2014 nach 6 Monaten Beziehung verlobt. Angeblich soll es aber schon länger gekriselt haben.

Ist das tatsächlich "Friends"-Star Courteney Cox?

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.