┬ę REUTERS/MONICA ALMEIDA

Stars
06/02/2020

Cole Sprouse bei US-Protesten festgenommen

Der Schauspieler sagt, er sei bei friedlichen Protesten in Santa Monica verhaftet worden.

US-Schauspieler Cole Sprouse wurde laut eigener Aussage am Wochenende bei einem friedlichen Protest in Santa Monica festgenommen. Auf Instagram nutzt er seine Reichweite f├╝r ein Statement und macht deutlich: "Es geht hier nicht um mich."

"Nichts im Vergleich zu anderen"

"Bevor die uners├Ąttliche Horde des Mediensensationalismus beschlie├čt, das irgendwie auf mich zu drehen, muss klar ├╝ber die Umst├Ąnde gesprochen werden: Black Lives Matter. Frieden, Unruhen, Pl├╝nderungen sind eine absolut legitime Form des Protests", schreibt der Riverdale-Star.

"Es muss gesehen werden, dass die institutionellen Konsequenzen meiner Inhaftierung als wei├čer Mann und als Pers├Ânlichkeit des ├Âffentlichen Lebens nichts im Vergleich zu anderen innerhalb der Bewegung sind. Hier geht es ABSOLUT nicht um mich", f├╝gt der 27-J├Ąhrige hinzu. "Dies ist und bleibt eine Zeit, in der es darum geht, in der N├Ąhe anderer zu stehen, wenn eine Situation eskaliert, gebildete Unterst├╝tzung zu leisten, zu demonstrieren und das Richtige zu tun. Dies ist genau die Zeit, um dar├╝ber nachzudenken, was es bedeutet, als Verb├╝ndeter zu stehen."

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Ausl├Âser der anhaltenden Proteste in den USA ist der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis im Bundesstaat Minnesota. Tausende protestierten daraufhin gegen Polizeigewalt und Rassismus im Land.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare