© APA/AFP/LISA O'CONNOR

Stars
08/09/2021

Charlie Sheen-Ex-Frau Denise Richards in der Krise

Die Ex-Frau von Charlie Sheen soll eine berufliche Entscheidung zutiefst bereuen.

US-Schauspielerin Denise Richards soll in einer Karrierekrise stecken. Einem Klatschmagazin zufolge soll die Ex-Frau von Charlie Sheen eine berufliche Entscheidung bereuen, die sie um mehrere Millionen Dollar ärmer gemacht hat.

Richards soll Ausstieg aus "Real Housewives" bereuen

Vergangenen September wurde bekannt, dass Richards die in den USA äußerst populäre Reality-Show "The Real Housewives of Beverly Hills" verlassen wird. Sie war von Beginn an Teil der Show, die seit 2010 läuft.

Wie das OK!-Magazin berichtet, würde sie ihre Entscheidung, zu gehen, aber inzwischen bitter bereuen. Nach ihrem Ausstieg aus der Show soll Richards mit einer bitteren Realität konfrontiert worden sein. Immerhin habe sie durch ihr Show-Aus ihren Vier-Millionen-Dollar-Vertrag verloren, der angeblich das höchste Gehalt aller Darsteller der Produktion beinhaltete. Jetzt soll sie begreifen, "dass das ein Fehler war, weil es viel leichtverdientes Geld war".

"Es heißt, sie möchte zur Serie zurückkehren, aber es ist schwer vorstellbar, dass die Produzenten sie wieder willkommen heißen würden", plaudert ein Insider aus. In den letzten zwei Staffeln, in denen sie zu sehen war, hatte Richards mehrfach Streit mit den anderen Hausfrauen gehabt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Vergangenen Herbst soll Denise Richards "von all den Kleinlichkeiten, Beschimpfungen und Streitereien" in der Show noch sehr "ausgebrannt" gewesen sein, erzählt der Insider weiter. Zudem hatte "Real Housewives of Beverly Hills"-Star Brandi Glanville damals behauptet, eine Affäre mit Richards gehabt zu haben, was diese jedoch dementierte. Dem Klatschblatt zufolge soll die vermeintliche Affäre aber ein Mitgrund für Richards' Show-Aus gewesen sein.

Demnach soll die 50-Jährige sauer auf "Housewife" Lisa Rinna sein, weil sie die Affären-Gerüchte habe durchsickern lassen. "Sie hat erwartet, dass Lisa auf ihrer Seite steht", so die Quelle des Klatschmagazins.

Ob Denise Richards ihre Entscheidung, "The Real Housewives" zu verlassen, wirklich bereut, weiß am Ende aber nur sie selbst. Dass sie finanziell zu kämpfen hat, ist so oder so eher unwahrscheinlich. Immerhin absolviert die dreifache Mutter immer noch regelmäßig Schauspielauftritte. So sind aktuell vier Filme mit ihr in Produktion. Auch in der Serie "Happy Hazel" wird Denise Richards künftig zu sehen sein.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.